Seelsorge in der Schule

Wenn Sie nach der langen Schulpause wegen der Coronakrise wieder in Ihre Schulen gehen, werden Sie bestimmt vielfältigste, auch sehr herausfordernde Gelegenheiten haben, mit Ihren Schüler*innen seelsorgliche Gespräche zu führen. Vielleicht führen Sie aber auch jetzt schon viele Gespräche telefonisch oder über Skype etc.

Da Sie vielleicht nicht alle eine Ausbildung in Gesprächsführung durchlaufen haben oder Ihre bereits erworbenen Kenntnisse auffrischen wollen, möchte ich Ihnen hiermit einen Leitfaden an die Hand geben, wohl wissend, dass sich Gesprächsführung nicht durch Lektüre allein lernen lässt. Es gehört viel Training dazu, um sich sicher und entspannt in schwierigen Gesprächen auf dem Parkett der Kommunikation bewegen zu können. Doch zum Üben werden Sie demnächst sicher genügend Gelegenheiten haben.

Prinzipiell nimmt es viel Druck aus Beratungsgesprächen heraus, wenn man/frau sich vor Augen hält, dass das Wichtigste in einem solchen Gespräch für die ratsuchende Person die Möglichkeit ist, sich auszusprechen und einen Raum zu bekommen, in dem sie sich ausbreiten und entspannen kann und wirklich gehört wird. Das allein wirkt schon Wunder! Die ratgebende Person ist nicht zuständig für eine Lösung des Problems und braucht nichts weiter zu tun, als diesen Raum zur Verfügung zu stellen und interessiert nachzufragen. Wie sie nachfragen kann, soll im Folgenden am Beispiel zweier Gesprächsmethoden erläutert werden. […]

Lesen Sie weiter im Reader für seelsorgliche Gespräche mit Kindern und Jugendlichen


Tagebuch für die Seele 3.0: WEITer.surfen

Das Tagebuch möchte dich unterstützen, damit du mit einer guten Ausrüstung und der passenden Technik, im richtigen Rhythmus und fröhlich-hoffnungsvoller Stimmung gut vorbereitet nach der Coronazeit in den Sommer und mit neuem Schwung in den Herbst starten kannst. Innerlich weit und stark wirst du so manche Herausforderung leichter annehmen können – selbst eine mögliche zweite Welle, denn du hast wie ein Surfer trainiert, auf der Welle zu reiten. Tagebuch für die Seele 3.0 herunterladen


Ansprechperson

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik
Telefon +49 30 3191-277 | a.berger@akd-ekbo.de