Veröffentlichungen

 

Hier finden Sie Veröffentlichungen des AKD oder Verweise auf Zeitschriften und Bücher mit Beteiligung von Mitarbeitenden des AKD.

2018

zeitspRUng 2/2018: „Israel, Palästina und wir” –
Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Die Ausgabe 2/2018 widmet sich dem Nahostkonflikt. Neben Hintergrundinformationen zur Entstehung des Konflikts wird vor allem viel Unterrichtspraxis geboten. Der Komplexität des Geschehens geschuldet stehen dabei Schüler*innen ab der 6. Jahrgangsstufe aufwärts im Mittelpunkt. Die Geschichten und Planspiele kreisen um Heranwachsende, die sich in ihren Gefühlen vor Entscheidungen gestellt sehen.

Das Amt für kirchliche Dienste ist Herausgeber des „zeitspRUng“, einer Zeitschrift für alle, die in der EKBO Religionsunterricht erteilen.

zeitspRUng 2/2018: „Israel, Palästina und wir”
Zum zeitspRUng-Archiv und zu zeitspRUng-Materialien

Praxis Gemeindepädagogik 3/2018: „Freizeit(en)“ –
Zeitschrift für evangelische Bildungsarbeit

Wer in der evangelischen Bildungsarbeit nach Dimensionen und Aspekten von Freizeit fragt, findet eine große Fülle an Themen: Es gibt natürlich das Angebot der „Freizeiten“ für viele Zielgruppen mit unterschiedlichsten Inhalten und Zielen. Für die Teilnehmenden dieser Freizeiten sind es in der Regel Freizeitangebote, die sie zur Gestaltung ihrer Freizeit annehmen. Damit stehen diese Angebote zugleich in Konkurrenz zu anderen Freizeitangeboten – nicht zuletzt für die, die ehren- oder hauptamtlich diese Angebote ausrichten. Wie verhalten sich Arbeitszeit und Freizeit überhaupt im hauptamtlichen Dienst zueinander? Wie hat sich der Anteil von und Anspruch an Freizeit im Leben nicht nur heutiger Jugendlicher entwickelt? Und: wie lässt sich das menschliche Bedürfnis nach freier Zeit eigentlich theologisch reflektieren? Es sind spannende Fragen wie diese in einem nicht ganz spannungsfreien Themenfeld evangelischer Bildungsarbeit, denen sich diese Ausgabe stellt.

Hrsg.: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO u. a.
Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2018

Weitere Informationen: www.praxis-gemeindepaedagogik.de

Selfies – Wer bin ich?
Ein Jugendfotoprojekt zum Thema Identität.

Beim Phänomen Selfie handelt es sich nicht nur um einen Alltagstrend. Es bietet vielfältige pädagogische Anknüpfungspunkte. Themen, die Jugendliche beschäftigen, wie Selbstdarstellung, Fremdwahrnehmung, Fragen der Identität und zu heutigen Kommunikationsmustern können anhand des Themas Selfies lebensweltnah pädagogisch aufbereitet werden. Das Projekt „Selfies – Wer bin ich?“ soll Heranwachsenden die Möglichkeit bieten, gängige Selfie-Trends sowie ihr eigenes Nutzungsverhalten zu hinterfragen und somit selbstreflexive Kompetenzen auszubauen. 

Eine Handreichung für Pädagogen – kostenfreier Download!

zeitspRUng Sonderheft: „12 mal Rahmenlehrplan praktisch″ –
Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Ein Rahmenlehrplan ist, wie die biblischen Texte auch, selten ein­ deutig, sondern bedarf der Interpretation. Es geht also um Exegese. In diesem Heft finden Sie darum mehrere exegetische Entwürfe. Re­ligionslehrkräfte haben den Rahmenlehrplan interpretiert und Ideen entwickelt, wie dieserunterrichtlich umgesetzt werden kann. Sie fin­den hier Entwürfe zu verbindlichen Inhalten des Rahmenlehrplans, die als Antwortversuche zu verstehen sind, wie die Vorgaben des Rah­menlehrplans im Unterricht umgesetzt werden können. (aus dem Editorial)

Das Amt für kirchliche Dienste ist Herausgeber des „zeitspRUng“, einer Zeitschrift für alle, die in der EKBO Religionsunterricht erteilen.

zeitspRUng Sonderheft: „12 mal Rahmenlehrplan praktisch″ (2018)
Zum zeitspRUng-Archiv und zu zeitspRUng-Materialien

Praxis Gemeindepädagogik – Zeitschrift für evangelische Bildungsarbeit
Ausgabe 1/2018: „Sprache“

Die Quartalszeitschrift unterstützt und begleitet die gemeindepädagogische Praxis in der evangelischen Kirche bereits im 68. Jahrgang mit Materialien und Methoden, Anregungen zur Reflexion und konzeptionellen Weiterentwicklung, theoretischen Hintergründen und Perspektiven gemeindepädagogischer Praxis und ihrer Beruflichkeit.

Hrsg.: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO u. a.
Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2018

Weitere Informationen: www.praxis-gemeindepaedagogik.de

zeitspRUng 1/2018: „Vorbilder” –
Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Das Amt für kirchliche Dienste ist Herausgeber des „zeitspRUng“, einer Zeitschrift für alle, die in der EKBO Religionsunterricht erteilen.

zeitspRUng 1/2018: „Vorbilder”
Zum zeitspRUng Archiv und zu zeitspRUng Materialien


2017

Rahmenlehrplan für den Evangelischen Religionsunterricht
in den Jahrgangsstufen 1 bis 10

Religiöse Bildung hat angesichts der Pluralität von Religionen und Weltanschauungen eine immer wichtiger werdende Orientierungsfunktion. Religiöse Bildung ist ein bedeutender Faktor für die Überwindung von Vorurteilen und für einen reflektierten Umgang mit religiösen und weltanschaulichen Orientierungen. Der Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt ist eine Grundaufgabe von Schule. Dazu leistet der Evangelische Religionsunterricht einen eigenen Beitrag mit der leitenden Grundfigur eines „reflektierten Glaubens“.

(Auszug aus Kap. 1.1 „Ziele des Unterrichts”)

Rahmenlehrplan als PDF herunterladen
Weitere Informationen zum Rahmenlehrplan

Praxishilfe Ehrenamt
für eine qualifizierte (Zusammen-)Arbeit mit Ehrenamtlichen in der EKBO

Die vom Arbeitsbereich Ehrenamt des AKD erstellte „Praxishilfe Ehrenamt“ richtet sich an alle Menschen in der EKBO, die mit Ehrenamtlichen arbeiten oder auch ihr eigenes Ehrenamt reflektieren wollen. Sie möchte zur Stärkung des Ehrenamts und zur Entwicklung der Ehrenamtskultur im kirchlichen Raum beitragen, indem sie praktische Hilfestellungen und Reflexionsmöglichkeiten für konkrete Fragen und Entwicklungsschritte an die Hand gibt. Gleichzeitig führt sie dadurch die Details der Leitlinien für das Ehrenamt in der EKBO aus, deren neue Fassung ebenfalls in diesem Jahr erschienen ist. Weitere Informationen …

Plan für den Kindergottesdienst
2018 – 2019 – 2020

Im Rhythmus von drei Jahren gibt der Gesamtverband für Kindergottesdienst der EKD einen Text- und Themenplan für Kindergottesdienst heraus. ln diesem Plan wird, wie auch im Perikopenplan für den regulären Gottesdienst, für jeden Sonntag ein biblischer Text vorgeschlagen, der für den Kindergottesdienst leitend ist.

Der Text- und Themenplan sollte in keiner Kirchengemeinde fehlen, denn er bietet eine gute Grundlage für die gelingende Vorbereitung des Kindergottesdienstes. Weitere Informationen …

zeitspRUng 2/2017: „Rahmenlehrplan” –
Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Das Amt für kirchliche Dienste ist Herausgeber des „zeitspRUng“, einer Zeitschrift für alle, die in der EKBO Religionsunterricht erteilen.

zeitspRUng 2/2017: „Rahmenlehrplan”
Zum zeitspRUng Archiv und zu zeitspRUng Materialien

zeitspRUng Sonderheft Das erste Sonderheft des zeitspRUng widmet sich dem Thema Kirche in der DDR. Neben Beiträgen zur Geschichte der Kirche in der DDR finden sich zahlreiche Anregungen zur Behandlung des Themas im Unterricht. Beitäge u.a. von Richard Schröder, Erhart Neubert, Heino Falcke. Sonderheft Kirche in der DDR

Praxis Gemeindepädagogik 4/2017: „Räume” –
Zeitschrift für Evangelische Bildungsarbeit

Hrsg.: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO u. a. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2017

Praxis Gemeindepädagogik 4/2017: „Räume“ 

Die Quartalszeitschrift unterstützt und begleitet die gemeindepädagogische Praxis in der evangelischen Kirche bereits im 68. Jahrgang mit Materialien und Methoden, Anregungen zur Reflexion und konzeptionellen Weiterentwicklung, theoretischen Hintergründen und Perspektiven gemeindepädagogischer Praxis und ihrer Beruflichkeit. Weiter Informationen unter www.praxis-gemeindepaedagogik.de

Handbuch für den Gemeindekirchenrat 2016|2017

Das Handbuch für den Gemeindekirchenrat wird vom Amt für kirchliche Dienste (AKD) in Zusammenarbeit mit dem Konsistorium der EKBO alle drei Jahre veröffentlicht, nunmehr in siebter überarbeiteter Auflage.

Handbuch für den Gemeindekirchenrat 2016|2017 hier als PDF herunterladen

Das Handbuch für den Gemeindekirchenrat 2016|2017 können Sie hier bestellen: 
Ariane Usche (Sekretariat, AKD Gemeindeberatung)
Telefon 030  3191-215
E-Mail gemeinde@akd-ekbo.de

Ein Exemplar kostet 6,00 Euro, ggf. zzgl. Porto

AKD Arbeitsbericht 2015|2016 –
Beispiele unserer Arbeit

Hrsg.: Amt für kirchliche Dienste, Berlin 2017
Redaktion: Dr. Ilsabe Alpermann, Judith Crawford

Arbeitsbericht 2015|2016 des Amts für kirchliche Dienste jetzt lesen


2016

WIR BIBELENTDECKER

wir_bibelentdeckerIn 12 Wochen kompetent Bibelerzählen. Für Kids von 10 bis 13 Jahren.
Simone Merkel, Martina Steinkühler, Anika Tobaben (Hrsg.)
Verlag Junge Gemeinde, Leinfelden-Echterdingen, 2016

Ein Erzählprojekt für 10- bis 13-Jährige. In 12 Kurseinheiten werden die Kids mit Hilfe der theologischen Arbeit zu acht biblischen Geschichten mit der Methodik des freien Erzählens vertraut gemacht. Im September 2016 ist in Kooperation mit dem Verlag Junge Gemeinde das Praxismaterial zum Projekt Junior.Bibel.Erzählen erschienen. Es bietet neben einer grundlegenden Einführung in das Projekt, Hinweise für die Durchführung, 12 Arbeitseinheiten im Überblick sowie alle Materialen als Kopiervorlage

Weiter zum Verlag Junge Gemeinde

Junior.Bibel.Erzählen

jbe

Das Erzählprojekt für 10- bis 12-Jährige – Projektdokumentation
Simone Merkel, Martina Steinkühler, Anika Tobaben, Meike Haken, Christoph Nagel
Eine Veröffentlichung der Arbeit mit Kindern in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausit, 2016

Weiter zur Projektdokumentation
Weitere Informationen zum Projekt Junior.Bibel.Erzählen

Die Broschüre dokumentiert Hintergründe und die Veranlassung zur Entwicklung des Projektes “Junior.Bibel.Erzählen”,  das in den Jahren 2014 bis 2015 von einem dreizehnköpfigen Team von Pädagog/innen und Theolog/innen in der EKBO entwickelt und erprobt wurde. Der Arbeitsprozess sowie die grundlegenden inhaltlich-fachlichen Zusammenhänge werden beschrieben. Grenzen und Chancen der Umsetzung werden gezeigt und Anregungen für die Implementierung des Projektes in die Praxis der schulischen und gemeindlichen Arbeit mit Kindern können aus der Evaluation abgeleitet werden. Im Fokus der zwölf Kurseinheiten des Projektes stehen die Auseinandersetzung der Kids mit biblischen Geschichten und die Förderung ihrer Sprach- und Erzählkompetenz.

Durchführende Institutionen: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO, Theologische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Evangelische Hochschule Berlin, Fachgebiet Methoden der empirischen Sozialforschung im Institut für Soziologie Technische Universität Berlin


2015

Veröffentlichungen zur quantitativen Erhebung der Arbeit mit Kindern in der EKBO

Kinder im Blickpunkt

Kinderim Blickpunkt

Leitsätze für die Arbeit mit Kindern in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Berlin, 2014. Herausgegeben vom Amt für kirchliche Dienste in der EKBO

Kinder im Blickpunkt (PDF Download)

Arbeit mit Kindern in Zahlen

ArbeitmitKinderninZahlen

Erhebung der Arbeit mit Kindern in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Tabellenband 2014. Leila Akremi und Simone Merkel, Berlin 2014
Herausgegeben vom Amt für kirchliche Dienste in der EKBO

Arbeit mit Kindern in Zahlen (PDF Download)
Weitere Info zur Quantitativen Erhebung der Arbeit mit Kindern in der EKBO

Aufstehen und leben

Glaubenskurs

Werkbuch für einen geschlechterbewussten Glaubenskurs
Dr. Ulrike Metternich
Berlin, 2014
Wichern Verlag
ISBN 978-3-88981-377-0

Weitere Informationen

Inklusive Religionslehrer_innenbildung

Inklusive_ReliLehrer

Module und Bausteine
Redaktion: Annebelle Pithan, Rainer Möller.
Münster: Comenius-Institut ISBN 978-3-943410-14-3

Weitere Informationen

Dona Nobis Pacem

DonaNobisPacem

Arbeitshilfe zum Thema Schuld und Versöhnung
Hrsg.: Amt für kirchliche Dienste in der EKBO, die Nordkirche und die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur, 2015

Mehr als 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution widmet sich diese Arbeitshilfe der Frage, wie sich Menschen, die in der Zeit der Diktatur Schuld auf sich geladen haben und solche, die unter ihr litten, versöhnen können. Nach einer theoretischen Einführung und Beispielen gelingender Versöhnungsprozesse, werden praktische Anregungen zur Initiierung und Begleitung von Versöhnungsprozessen in Kirchengemeinden und der Schule gegeben.

Kostenlos zu bestellen bei h.wernitz@akd-ekbo.de.