Mirjamsonntag

Seit 2001 gibt die Frauenarbeit in der EKBO jährlich ein Werkheft zum „Mirjamsonntag – auf dem Weg zu einer gerechten Gemeinschaft von Männern und Frauen in der Kirche“ heraus.

Für das Jahr 2021 ist nun bereits zum siebten Mal eine Arbeitshilfe durch eine Arbeitsgruppe der Evangelischen Frauen in Deutschland entstanden, die von den Frauenarbeiten aus 15 Landeskirchen getragen wird. Andernorts hat sich die Bezeichnung Frauensonntag etabliert. Wir in der EKBO halten bewusst an der Bezeichnung Mirjamsonntag fest, um deutlich zu machen, dass das Thema geschlechtergerechte Gottesdienste alle angeht.

Auf der EKBO-Website Gottesdienst geschlechter*gerecht feiern finden Sie allgemeine Hinweise, Praxishilfen und Materialien für Ihre Gottesdienstvorbereitung. 

Mirjamsonntag 2022 „Spuren des Wandels“ (Jesaja 35, 1–10)

Der Frauen*sonntag 2022 hat das Thema: „Spuren des Wandels“. Ausgehend von den prophetischen Verheißungen und den bildreichen Schilderungen »der großen Verwandlung«, wie sie Jesaja 35, 1–10 verkündet, fragen wir nach Wandlungs- und Transformationsprozessen, in die wir heute verwoben sind.

Mit Klimawandel oder digitaler Transformation sind nur zwei aktuelle, global wirksame Wandlungsprozesse benannt und in den Horizont unseres Denkens und Handelns gestellt.

Unsere Aufmerksamkeit gilt aber auch den zarten Spuren und leisen Tönen, mit denen persönliche Veränderungen einhergehen.

Die zugrundeliegende Arbeitshilfe beinhaltet:

  • Biblisch-theologische Orientierungen auf der Basis einer ausführlichen Exegese zu Jesaja 35
  • Bausteine für den Gottesdienst – ausgearbeiteter Entwurf mit liturgischen Texten, Predigt, Liedvorschlägen …
  • Ein ausgearbeiteter Pilgergottesdienst zu einem zentralen Motiv des Textes
  • Bausteine rund um den Gottesdienst – kreative Ideen, Methoden, Filmtipp für die Arbeit in Frauen*gruppen und erstmalig auch je eine Einheit für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Thema „Die Gestaltung eines meditativen Wüstentages“

Mit ergänzenden Materialien haben die Evangelischen Frauen in Deutschland einen Downloadbereich erstellt, der ständig erweitert werden wird: Dropbox

Andacht zu Jes 35 Marlies Siegert EKBO

Radiogottesdienst zum Auftakt des bundesweiten Evangelischen Frauen*sonntags 2022

Der beeindruckende Deutschlandfunk-Gottesdienst zum Auftakt des Evangelischen Frauensonntags am 24. April 2022 aus der Kirche St. Stephani zu Röblingen, gestaltet von einem Team aus mehreren Landeskirchen, Musik vom Frauentrio Chantissimo und dem Posaunenensemble brass feminale, Predigt Pfarrerin Josephine Teske, ist über den Link noch nachzuhören und mitzufeiern. Die Texte und Lieder des Mirjamsonntags/Ev. Frauensonntags sind verwoben mit aktuellen Themen des Krieges in der Ukraine, des Lebens mit Geflüchteten und der lokalen Situation im ehemaligen Bergbaugebiet Seengebiet Mansfelder Land.

Mirjamgottesdienst-Werkstatt am Samstag, 21. Mai 2022, 10.00–15.00 Uhr

Ziel­gruppe: Ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitende, theologisch Interessierte, Lektor:innen, Prädikant:innen, Gemeindepädagog:innen, Pfarrer:innen
Leitung: Magdalena Möbius, Elke Kirchner-Goetze und Team
Ort: Evangelische Kirchengemeinde Berlin Rudow, Gemeindezentrum an der Dorfkirche
Kosten: 25 Euro
Anmeldung und weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite

Online-Abendfortbildung zum Mirjamgottesdienst 2022 am Montag, 13. Juni 2022, 18.00-20.00 Uhr

Leitung: Magdalena Möbius, Elke Kirchner-Goetze und Team
Anmeldung und weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite

Materialbestellung

Die von der EFiD herausgegebene Arbeitshilfe zum Evangelischen Frauen*Sonntag 2022 können Kirchengemeinden in der EKBO ab April 2022 zum verminderten Preis von 2,50 Euro zzgl. Versandkosten bei uns bestellen. Wie immer ist ein Exemplar für Gemeinden oder Gruppen in der EKBO kostenlos. Für die weitere Arbeit erarbeitet ein Team in der EKBO ein Heft mit Liedvorschlägen  (0,50 Euro).

Auf Bestellung an frauenarbeit@akd-ekbo.de schicken wir ab April 2022 ein „Paket“ (Arbeitshilfe der EFiD und Liedheft) zu, die Liedheft-pdf kann angefordert werden. Falls Sie mehrere Exemplare benötigen, versenden wir diese gegen eine Gebühr von 3,00 Euro pro Paket zzgl. Versandkosten (2,50 Euro EFiD-Arbeitshilfe und 0,50 Euro Liedheft).

Mirjambrief_2022

Jutta Schlier: „Vielfalt der Farben“

Jutta Schlier: „Vielfalt der Farben“


Mirjamsonntag 2021 „In den Tagen Jaels“ (Richter 4–5)

Die Geschichte um Deborah, Jael und die Mutter des Sisera in Richter 4-5 ist ein in jeder Hinsicht bewegender Text: Er wartet dramaturgisch mit einer Vielzahl mitreißender Wendungen und schillernder Charaktere auf – allen voran ungewöhnlich machtvolle Frauen*figuren. Er konfrontiert aber auch mit schockierender Gewalt und einem provozierenden Gottesbild.

Die zugrundeliegende Arbeitshilfe macht sich auf die Spur dieser Dynamik: Wie gehen Frauen* mit Macht um – und wie miteinander? Was bedeutet es, dass sie Opfer, aber auch Täterinnen von Gewalt sind? Welcher verblüffende Rollentausch spielt sich zwischen den Geschlechtern ab? Wie sieht Empowerment für Mädchen* und Frauen* heute aus? Und schließlich: Wie lässt sich ein Verhältnis finden zu den ›dunklen‹ Seiten des biblischen Gottes?

Video der Frauen der Ev. Kirchengemeinde Heiligensee zum Mirjamsonntag 2021

Wo werden Mirjamsonntag-Gottesdienste gefeiert?

Mirjam-Gottesdienste 2021

Bitte melden Sie uns Ihre Termine, wir werden sie auf dieser Seite veröffentlichen. Vielen Dank!

Radiogottesdienst

Am Sonntag, dem 11. April 2021 fand in der Großen Kirche in Leer der Radio-Gottesdienst zum Evangelischen Frauen*sonntag 2021 statt. Sie können den Gottesdienst hier nachhören.

Hier finden Sie das Zusatzmaterial der EKBO: Mirjamsonntag 2021 Material

Die Liedheft-PDF-Datei kann bei der Frauenarbeit angefordert werden – die Liedvorschläge sind als jederzeit austauschbar zu betrachten.

Mirjamsonntag 2020 „Lasst euer Licht leuchten“ (Mt 5,14–16)

„Lasst euer Licht leuchten“ – so lautete das Motto des bundesweiten Evangelischen Frauen*sonntags 2020. Im Mittelpunkt stand ein faszinierender Text aus dem Matthäusevangelium: Mt 5,14–16. Das bekannte Jesuswort vom Licht und vom Scheffel aus der Bergpredigt regt dazu an, die vielen Facetten des schillernden Phänomens „Licht“ genauer unter die Lupe zu nehmen: Wie wirkt Licht überhaupt, optisch – und theologisch? In welche Lichtsphären und Energiekreisläufe stellt GOTT uns hinein? Wo scheinen Zuspruch und Anspruch des Evangeliums im Leben von Frauen* auf? 

Rückblick Mirjamsonntag-Online-Gottesdienstwerkstatt

Wir sind froh, dass viele Frauen in Gemeinden für die kommenden Wochen Mirjamgottesdienste planen. Einige von ihnen haben am 22. August an einer digitalen Werkstatt teilgenommen. Sie haben sich inspirieren lassen von den vielfältigen theologischen, naturwissenschaftlichen und kulturellen Bezügen des Themas „Licht“.

Das Mirjam-Zusatzmaterial des AKD in der EKBO können Sie sich hier herunterladen:

Hier finden Sie das Titelbild zum Download sowie weitere Materialien:
https://www.dropbox.com/sh/aj34v4j53tleaon/AAAqhe6RjHTXilJ98hLWlBBga?dl=0

Radiogottesdienst zum Evangelischen Frauen*sonntag

Zum bundesweiten Evangelischen Frauen*sonntag fand am Sonntag, dem 25.10.2020 ein Radiogottesdienst statt. Vielleicht konnten Sie nicht dabei sein, daher hier der Link zum Nachhören.

Für uns ist es selbstverständlich geworden, aus der Fülle der Gottesbilder auch die weiblichen Gottesbezeichnungen ins Bewusstsein zu rufen. Wir regen an, zwischen „männlichen“ und „weiblichen“ Formen der Gottesanrede zu wechseln, um Gott nicht auf ein Geschlecht festzulegen und damit schrittweise ein Gespür zu entwickeln für eine geschlechtersensible Rede von Gott. Wir kommen darüber gerne mit Ihnen ins Gespräch.

Mirjamsonntag 2019 „Du bist schön“ (Hld 1,15)

Der Auszug aus dem Hohelied inszeniert Körper, Schönheit, Lust und Sinnlichkeit in einem Rausch an poetischen Bildern. Im weiteren Kontext geht es aber auch um Geschlechterbeziehungen auf Augenhöhe, um Versuche, das Weibliche zu kontrollieren, um Sehnsucht, Liebe, Lebendigkeit und Tod. Besonders spannend sind die vielfältigen feministisch-theologischen Entdeckungen und die queer-theologischen Fragen an den Text sowie seine Verknüpfungen mit dem alttestamentlichen Kanon und mit antiker Liebesdichtung. 

Bildergalerie Mirjamwerkstatt am 4. Mai 2019

Materialien

Die Materialien können bestellt werden. Das dazu von der EFiD herausgegebene Arbeitsheft 2019 enthält verschiedene Annäherungen an den biblischen Text, einen ausformulierten Gottesdienst, einen Stationengottesdienst, eine Predigt sowie Anregungen für die Arbeit mit Gruppen. Eine Arbeitsgruppe aus der EKBO hat weitere Materialien erarbeitet.

Mirjamsonntag 2019 Ergänzendes Material
Mirjamsonntag 2019 Materialien für große und kleine Leute
Leporello Körpermeditation „Du bist schön“

Festlicher Radiogottesdienst zum bundesweiten Evangelischen Frauensonntag 2019

Der Deutschlandfunk übertrug ihn am Sonntag, 5. Mai 2019, ab ca. 10.05 Uhr live aus der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel.

Mirjamsonntag 2018 „Es ist noch Raum da“

Der Entwurf für den Mirjamsonntag / Frauensonntag im Jahr 2018 „Es ist noch Raum da“ kommt aus einer landeskirchenübergreifenden Arbeitsgruppe der Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD). Mit dem Gleichnis vom großen Gastmahl steht das Feiern im Mittelpunkt . Lk 14,12-24 ist eine vielschichtige und bewegte Geschichte, die unterschiedliche Deutungen zulässt und Fragen aufwirft wie:  Wo ist eigentlich Gott in der Geschichte? Und deswegen: Wer lädt da zum Feiern ein? Wer wird eigeladen? Was bedeutet es, dass das Reich Gottes als Fest erscheint?

Mirjamsonntag 2018 Ergänzendes Material
Mirjamsonntag 2018 Materialien für große und kleine Leute

Auf Bestellung schicken wir gegen eine Gebühr von 3,00 EUR zzgl. Versandkosten ein Paket Materialien der EFiD, Ergänzendes Material der AKD Frauenarbeit und ein Heft mit Liedvorschlägen zu.

Informationen vom Werkstatt-Tag am Samstag, den 26. Mai 2018 im AKD finden Sie hier:

Geistliche Impulse Mirjamwerkstatt-Tag 2018-05-26
Vortrag Dr U Metternich – Wer isst mit wem und warum – Tafelgeschichten
Unterschiedlichkeiten Raum geben – Dokumentation

Ergebnisse des Workshops: „Es ist noch Raum da! – Lebensräume – Kirchenräume“

Mirjamsonntag 2016

Zentraler Frauen-Rundfunk-Gottesdienst zum Mirjamsonntag / Frauensonntag 2016

Predigt: Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein,
Termin: Sonntag, 5. Juni 2016, 10:00 Uhr, übertragen durch rbb-Kulturradio,
Veranstaltungsort: Ev. Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin,
Leitung: Magdalena Möbius, Studienleiterin der Frauenarbeit im Amt für kirchliche Dienste
Susanne Kahl-Passoth, Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Frauen in Deutschland
Für diejenigen, die am Sonntag nicht vor Ort am Gottesdienst teilnehmen konnten:
Ablauf
Predigt 

Gottesdienstentwurf zum Mirjamsonntag
Thema 2016: „Visionen – Neue Geistkraft werde ich in Eure Mitte geben“ (Ezechiel 36, 27).
Bild Mirjam 2016

Mirjamheft 2016 „Visionen – Neue Geistkraft werde ich in Eure Mitte geben“
EFiD-Arbeitshilfe Frauensonntag
Mirjamgottesdienst 2016 EKBO Ergänz. Mat.
Stationen zu ausgewählten Versen aus Ezechiel 36
Geistlicher Impuls Mirjamgottesdienstarbeit 2016

Weitere Materialien

Materialien 2015

Arbeitshilfe_Mirjamgottesdienst2015_Ergaenzende_Materialien_der_Frauenarbeit_im_AKD
Arbeitshilfe_2015-Marthas_Christusbekenntnis-web
Auferweckung des Lazarus – aus Christiane Markert-Wizisla – Ein Fenster zur Ewigkeit
Auferweckungsbild Lazarus Mosaik Bethanien (JPEG Datei farbig)
Auferweckungsbild Lazarus Mosaik Bethanien (Ausschnitt – JPEG schwarz-weiß)
Den Frauen ein Denkmal – Aus der Berliner Martha-Gemeinde
Zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Anlage-Bildassoziationen
Zur Arbeit mit Kidern und Jugendlichen – Personen aus der Bibel
Zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Ergänzende Vorschläge
Mirjamheft 2015
Arbeitsheft Marthas Christusbekenntnis 2015
Mehr Martha-Gedanken aus der kirchenpädagogischen Arbeit
Johannesevangelium 11,1-44 BigS für verteilte Stimmen
Andacht/Morgenimpuls Mirjam-Gottesdienst-Werkstatt
Vortrag Dr. Dorit Felsch zu Johannes 11
Die Schwestern Maria und Marta Bibelarbeit LK 10, 38-42, aus: Evangelische Frauen aktuell 3 / 2013, Mitgliederzeitung der Evangelischen Frauen in Hessen und Nassau e.V.
Erläuterungen und Ergänzungen zu den Stationen im Mirjamgottesdienst 2015

Materialien 2014

Mirjamheft 2014: „Der Blick, der Gottes Kind sieht“ Abigajil begegnet David (1. Sam 25)
Bilderstrecken zum Entwurf für die Arbeit mit Kindern Beutel des Lebens und Erzählfiguren
Titelbild Mirjam-Gottesdienst 2014 (mit Titel)
TitelbildMirjam-Gottesdienst2014 (ohneTitel)
Feigenbrot
Andacht zur Mirjam-Werkstatt
Notizen Vortrag Metzler Abigails prophetischer Blick
Fotos Anregungen zur Raumgestaltung
Ergänzung zur Gruppenarbeit Elfchen Segen
Ergänzung zur Gruppenarbeit Charakter und Themen

Materialien 2013

Mirjamheft 2013 „Jesus und die Frau am Sabbat“ Neue Perspektiven auf eine biblische Heilungsgeschichte (Lukas 13, 10-17)
Salbung im Mirjam-Gottesdienst
Body Percussion ausführlich
Titelbild
Titelbild mit Textkreis
Jesus und die Frau am Sabbat
Plakatvorlage Mirjam Gottesdienst 2013

Materialien 2012

Mirjamheft 2012 „Du hast meinen Mund weit aufgetan – Mit Psalmen beten“
Verschiedene Lebenspsalmen von Frauen
Alternativer Predigtvorschlag für eine Stimme von Cornelia Radeke-Engst
Vortrag Angela Berger zur Mirjam-Werkstatt
Mirjam-Gottesdienste 2012

Materialien 2011

Bild Flyer Mirjam
Mirjamheft 2011 „Im Glanz Gottes – das Vaterunser führt in Gottes Wirklichkeit“

 

2010 Mirjamheft „Sehen Sie genau hin, Frau Lot“ Gen. 19,1-26
2009 Mirjamheft „Schaffe mir Recht, Gott!“ (Lukas 18, 1-8)
2008 Mirjamheft „Vater gib mir ein Segensgeschenk“
2007 Mirjamheft „und sie lachte des kommenden Tages“ Spr. 31,10-31
2006 Mirjamheft „Dein Glaube hat dich gerettet“ Geschichten vom Heilwerden
2005 Mirjam heft „Mütter und Töchter“
2004 Mirjamheft-mirjam-schwester-unter-bruedern
2003 Mirjamheft-geht-und-sagt-es-weiter
2002 Mirjamheft-ich-lobe-dich-mit-tausend-namen


Ansprechperson

Elke Kirchner-Goetze, Studienleitung Frauenarbeit
+49 30 3191 272|+49 151 2104 0691|e.kirchner-goetze@akd-ekbo.de

Sekretariat und Seminarverwaltung

Susanne Cordier-Krämer
+49 30 3191 287|+49 151 7448 5195|+49 30 3191 300|s.cordier-kraemer@akd-ekbo.de