Qualifizierung

 

Reihe “Kommunikation im Ehrenamt”

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe beginnt im Herbst 2018 mit neuen Seminaren und alten Klassikern.

Konfliktfähigkeit im Ehrenamt
Der vierteilige Workshop bietet die Gelegenheit, einfache Methoden der Konfliktanalyse kennenzulernen, den Umgang mit Konflikten im Ehrenamt zu reflektieren und einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten der Konfliktintervention zu gewinnen.
21.9. 15-18 Uhr
22.9. 9:30-14:30
5.10. 15-18 Uhr
6.10.  9:30-14:30
Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter: www.akd-ekbo.de/kalender/konfliktfaehig-im-ehrenamt-konflikte-erkennen-verstehen-und-bearbeiten/

Gespräche führen
im Februar 2019, nähere Infos folgen

Gewinnung
im März 2019, nähere Infos folgen

Raus aus der Harmoniefalle
im Mai 2019, nähere Infos folgen


Basiskurs Ehrenamts-Koordinatorin/-Koordinator

Ehrenamtlichenarbeit muss organisiert und koordiniert werden. Die Unterstützung von Freiwilligen und Ehrenamtlichen erfordert spezielle Kenntnisse und vielfältige Erfahrungen. Diese Basis-Qualifizierung ist handlungsorientiert und ermöglicht die Planung, Organisation, Durchführung und Koordination einer guten Ehrenamtlichenarbeit.

Sie ist geeignet für ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kirchengemeinde und –kreisen, in diakonischen oder sozialen Projekten, Einrichtungen und Verbänden, die die Mitarbeit Ehrenamtlicher verantwortlich begleiten und koordinieren (wollen). Sie qualifiziert zum Ehrenamtlichen-Koordinator bzw. zur –Koordinatorin und ist zertifiziert von der Akademie für Ehrenamtlichkeit.

Folgende Inhalte werden im Basiskurses vorgestellt und erarbeitet:

Motivation für die Entwicklung der Mitarbeit von Ehrenamtlichen
• Erfahrungen mit der Mitarbeit von Freiwilligen bzw. Ehrenamtlichen
• Motive der Organisation (Gemeinde, kirchliche Einrichtung u.a.) für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
• Daten und Fakten zur Freiwilligenarbeit in Deutschland
• Aufgaben und Rolle des/der Beauftragten für Ehrenamtliche
• Motive für/ Erwartungen an das Ehrenamt

Ehrenamtlichenarbeit strategisch planen
• Identifikation von Tätigkeitsfeldern und Engagementbereichen von Freiwilligen bzw. Ehrenamtlichen
• Entwicklung von Aufgabenprofilen
• Entdeckung neuer Engagementbereiche
• Werbewege

Ehrenamtliche gewinnen und integrieren
• Rahmenbedingungen einer guten Kooperation von ehrenamtlichen und beruflichen/hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
• 5-Stufen-Modell zur Gewinnung Ehrenamtlicher
• Erstgespräch mit Interessierten

Möglichkeiten der Anerkennung
• vielfältige Möglichkeiten der Anerkennung

Der nächste Basiskurs Ehrenamtskoordination wird im November 2019 im AKD stattfinden.

Zur Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland


Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten qualifizieren

Gegenwärtig bieten wir diese Fortbildung nicht an. Sehr empfehlenswert für die selbstorganisierte Auseinandersetzung mit dem Ehrenamt in der Geflüchtetenunterstützung in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung vor Ort ist der Flüchtlingshilfe Basiskurs der Diakonie Hessen.


Ansprechpartnerin
Dr. Christiane Metzner, Studienleiterin für Ehrenamt
Telefon 030 3191-288
E-Mail c.metzner@akd-ekbo.de

Sekretariat und Seminarverwaltung
Ariane Usche
Telefon 030 3191-215
Fax 030 3191-298
E-Mail ehrenamt@akd-ekbo.de