Fördermittel Frauenarbeit | Familienbildung | Männerarbeit | Leben in Vielfalt

In der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz werden Kollektenmittel ausgereicht, mit denen besondere oder innovative Projekte sowie Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten für die Frauen- und Männerarbeit, Familienbildung sowie Vielfaltsförderung und Antirassismusarbeit gefördert werden.

Richtlinien und Formulare
zur Beantragung und Abrechnung von Kollektenmitteln

Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten

Dieses Programm fördert Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten der Familienbildung sowie Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten, bei denen die thematisch-inhaltliche Arbeit im Vordergrund steht. Das sind z. B. frauen-, familien-, männer- und genderpolitische Themen, die Auseinandersetzung mit und Stärkung von Kompetenzen im Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt und die Förderung der Antidiskriminierungsarbeit. Ebenso werden die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Gruppenleiter:innen in diesen Themenfeldern gefördert.

Vergaberichtlinien Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten
Antrag Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten
Verwendungsnachweis Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten

Besondere Projekte

In diesem Programm werden besondere oder innovative Projekte gefördert. Besondere Projekte entsprechen den Schwerpunkten der Arbeit in einem Kirchenkreis oder einer Region; sie prägen die Arbeit dort und strahlen nach außen aus. Innovative Projekte bringen ein neues Element in die Arbeit, das es so vor Ort noch nicht gegeben hat. Sie haben eine Wirkung für die künftige Arbeit. Projekte sind vorrangig Veranstaltungen.

Vergaberichtlinien Besondere Projekte
Antrag Besondere Projekte
Verwendungsnachweis Besondere Projekte


Geschlechtergerechtigkeit und Bildung in Vielfalt

Diversität, Geschlechtergerechtigkeit auf der Grundlage sexueller Vielfalt, Partnerschaftlichkeit und Sorge, Spiritualität und die Begleitung an biografischen Übergängen – Informationen zur Kollekte für Geschlechtergerechtigkeit und Bildung in Vielfalt


Ansprechperson

Katja Gabler
+49 30 3191 251|+49 151 7448 5198|+49 30 3191 300|k.gabler@akd-ekbo.de