Spiritualität Leben im Alltag der Diakonie 2019 (Termine 2018 entfallen)

08
Feb
08.02.2019–29.09.2019Termin merken

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Mitarbeitende auf den unterschiedlichen Leitungsebenen diakonischer Einrichtungen und Träger.

Kosten

250 €, zzgl. Unterkunft/Verpflegung. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort bezahlt.

Ort

Zentrum Kloster Lehnin
Klosterkirchplatz 1–19
14797 Kloster LehninKarte anzeigen

Beschrei­bung

Ein Kooperationsprojekt des AKD mit dem Diakoniewerk Simeon gGmbH (DWS)

Leitungsaufgaben im Kontext diakonischer Einrichtungen sind hoch verantwortlich und voller Herausforderungen. Dabei kommt die spirituelle Dimension in der Vielfalt der Aufgaben und Tätigkeiten vielfach zu kurz. Zugleich besteht die Chance, dass diakonische Einrichtungen durch ein christlich geprägtes Menschenbild in Verbindung mit einem spirituellen Profil zu schärfen.
Zielgruppen sind Mitarbeitende auf den unterschiedlichen Leitungsebenen diakonischer Einrichtungen und Träger.

Ziel ist es, Mitarbeitende zu befähigen, das diakonisch-spirituelle Profil der jeweiligen Einrichtung mit zu gestalten. Hierzu wird am Ende des Kurses ein Zertifikat ausgehändigt.
Der diakonische Alltag schlechthin ist ein Ort zum Lernen und Vertiefen von Spiritualität. Hier kann auch das Besondere, das Unterscheidbare zu anderen Trägern sozialer Arbeit erkennbar werden.

Lernziele und Kompetenzerweiterung

  • Stehen bleiben und innehalten (Annäherung an Spiritualität– Signale des Körpers verstehen lernen – Ausbrennen – im Alltag unterbrechen)
  • Sehnsucht neu entdecken – Sinn finden (Sinnquellen ergründen– Heilige Momente erleben – Sinnfragen erkennen und kommunizieren)
  • Mit existentielle Lebenserfahrungen umgehen (Leid, Krisenund Lebensbrüchen begegnen – eigene Ressourcen erschließen– Mitfühlen und sich einfühlen)
  • Spiritualität im Alltag erleben (Alltagsdimension von Spiritualität erleben – Berühren und berührt werden – Im Kirchenjahr leben und Rituale feiern – Gott als Kraftquelle erfahren)
  • In Beziehungen arbeiten (Gut, dass wir einander haben – Kränken und vergeben – sich wahrnehmen in weiblicher und männlicher Spiritualität – wie kann Kommunikation gelingen?)

Methoden

Selbsterfahrung, Biografiearbeit, Meditation, Lektüre, Filme, Pilgern als Fremdwegerfahrung, meditativer Tanz, Praxisprojekt

Stornierungsbedingungen

Stornierungen bedürfen der Schriftform. Stornierungen bis 29 Tage vor gebuchter Veranstaltung sind kostenfrei. Bei Stornierungen von 28-21 Tagen werden 30% der Gebühr erhoben, bei 20-14 Tagen 60% und bei weniger als 14 Tagen 100%.
Möglichkeiten der Bezuschussung erfragen Sie bei Ihrem Träger.

Termine

Freitag 08.02.2019 – Sonntag,10.02.2019, Freitag, 27.09.2019– Sonntag, 29.09.2019

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 03.01.2019

 

Leitung

Andrea Richter und Thomas Spiegelberg, Pfarrer, Diakoniebeauftragter, Geistlicher Begleiter

Referent*in

Kontakt & Anmeldung

Amt für kirchliche Dienste in der EKBO
Ariane Usche
Goethestraße 26–30
10625 Berlin
Telefon +49 30 3191-215
Fax +49 30 3191-283
E-Mail a.usche@akd-ekbo.de

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Straße/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

ggf. Rechnungsanschrift, falls abweichend (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha


Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung bis 29 Tage vor gebuchter Veranstaltung (ggf. mit Übernachtung) ist kostenfrei. Bei Stornierungen von 28 bis 21 Tagen werden 30% der Gebühr erhoben, bei 20 bis 14 Tagen 60% und bei weniger als 14 Tagen 100%.

Arbeits­bereich

Schlagworte

Diakonie, Fortbildung, Spiritualität