Öffentliche Eröffnungsveranstaltung im Rahmen des Fernstudiums Geschlechterbewusste Theologien für die 2020er „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“ (2021-22)

23
Jan
Sa 23.01.2021| 18.00–21.00 UhrTermin merken
Öffentliche Eröffnungsveranstaltung im Rahmen des Fernstudiums Geschlechterbewusste Theologien für die 2020er  „Theologie geschlechterbewusst - kontextuell neu denken“ (2021-22)
Privatarchiv U. Auga

Typ

Online-Seminar

Ziel­gruppe

alle Interessierten

Kosten

8,00 Euro/ erm. 5,00 Euro; kostenfrei - Spende nach Selbsteinschätzung

Beschrei­bung

Online mit Landesbischof Friedrich Kramer und Eröffnungsvortrag von
Prof. Dr. Ulrike E. Auga

18.00-19.00 Uhr Eröffnungsrede Friedrich Kramer, Landesbischof der EKM, Magdeburg (Moderation Prof. Dr. Ulrike E. Auga, AKD, EKBO)
Eröffnungsrede Friedrich Kramer, Landesbischof der EKM, Magdeburg
Grußwort Christoph Maier, Direktor E. Akademie Sachsen-Anhalt, Wittenberg
Grußwort Matthias Spenn, Direktor des AKD, EKBO
Grußwort Magdalena Möbius, Studienleiterin Frauenarbeit EKBO
Grußwort Dorit Lütgenau, Referentin feministische und genderbewusste Theologien, stellvertretende Leiterin EFiM, EKM
Feierliche Aufnahme in das Fernstudium „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“, Friedrich Kramer, Landesbischof der EKM und Prof. Dr. Ulrike E. Auga, AKD, EKBO

Prof. Dr. Ulrike E. Auga, „Rechtspopulismus, Religion und Geschlecht“

19.00-21.00 Uhr Festvortrag zur Eröffnung des Fernstudiums mit anschließendem Podiumsgespräch

Der Eröffnungsvortrag untersucht rechtspopulistische Angriffe auf emanzipierte Geschlechterbilder und ihren Bezug auf vermeintlich biblische Grundlagen für Geschlechterhierarchie und Homophobie.

Podiumsgespräch mit Friedrich Kramer, Landesbischof der EKM und Prof. Dr. Ulrike E. Auga, AKD, EKBO unter Einbezug der Öffentlichkeit

Wenn möglich, wird um eine Spende gebeten: 8€ | 5€ | nach Selbsteinschätzung 

Das Fernstudium ist eine Kooperation der Frauenarbeit der EKBO mit der EFiM der EKM.  Die Eröffnungsveranstaltung ist eine Kooperation mit der Evangelischen Akademie Wittenberg und wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt. Wir danken allen Kooperationspartner*innen.

Leitung

Prof. Dr. Ulrike Auga

Referent:innen

Prof. Dr. Ulrike Auga

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

Öffentliche Eröffnungsveranstaltung im Rahmen des Fernstudiums Geschlechterbewusste Theologien für die 2020er „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“ (2021-22)Sa 23.01.202118.00–21.00








    Newsletter abonnieren

    [mailpoetsignup mailpoetsignup list:5 list:8 subscriber-choice ""][mpconsent mpconsent "Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung."]

    Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens neun Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.