Online-Kolleg Queere Theologien

Online-Seminar
28
Feb
Mo 28.02.2022 – Di 01.03.2022
Online-Kolleg Queere Theologien
Pixabay

Beschrei­bung

Eine Teilnahme an einzelnen Modulen, einem oder beiden Tagen ist buchbar.

In Schulen und im Gemeindeleben wird es zunehmend alltäglich, dass Menschen sich zwischen oder jenseits der Kategorien von männlich oder weiblich verorten. Andere fühlen sich zwar einer dieser Kategorien zugehörig, hinterfragen aber die Starrheit und Hierarchie von zweigeschlechtlichen Ordnungen und betonen die Vielfalt der Möglichkeiten, als Frau* oder Mann* zu leben.
Ausgehend von thematischen Einführungen und Impulsen arbeiten wir in Workshops gemeinsam an konkreten Umsetzungen und Praxismaterialien für Gottesdienste, für die Arbeit mit gemeindlichen Gruppen und Kreisen oder den Religionsunterricht.

Für Fachkräfte im Religionsunterricht ist diese Fortbildung kostenlos.
Eine Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich, bitte geben Sie diese dann bei Ihrer Anmeldung an.
Daraus ergibt sich eine neue Gebührenstaffelung:
50€ für beide Tage
25€ für einen Tag
10€ pro Wahlmodul

AKD Kolleg Queer 2022

Montag, 28.02.22, 10–16 Uhr (mit Pausen)

Impuls mit Dr. Kerstin Söderblom zum Thema Queere Theologie, was ist das? Grundlegung: Queere Theologie als Beitrag einer Theologie der Vielfalt. Konsequenzen für die Gemeindearbeit und Religionspädagogik mit anschließender
Werkstatt: Queer-biblische Relektüre

Dienstag, 01.03.22, 9–16 Uhr (mit Pausen)

Wahlmodul I mit Paula Nowak

10.45-12.00 Uhr
Vortrag „Gendersensible Medien- und Religionspädagogik – Wie kann Kinder- und Jugendliteratur einen Beitrag zur geschlechtersensiblen Religionspädagogik leisten?“
13.00-14.45 Uhr
Werkstatt: Kinder- & Jugendliteratur als Beitrag zur geschlechtersensiblen Religionspädagogik

Wahlmodul II mit Dr. Kerstin Söderblom

10.45-12.00 Uhr
Impuls: Herausforderungen in der weltweiten Partnerkirchenarbeit aus queer-theologischer Perspektive
13.00-14.45 Uhr
Werkstatt: Arbeit mit internationalen Testimonials von christlichen queeren Menschen aus dem globalen Süden

Musikalische Begleitung des Kollegs: Pam Hulme

In ihrer Musik versucht Pam Hulme neue Perspektiven auf Altbekanntes zu entdecken. sie komponiert und führt Musik für Orgel, Stimme und Elektronik auf, und hat die besondere Aufführungspraxis Orgel & Live-Looping entwickelt. Sie arbeitet oft mit etablierten Kirchenmelodien, aber interpretiert sie mit Elektronik und Live-Looping sowie Orgel und Stimme neu.
In interaktiven Andachten werden wir das Ausdruckspotential dieser Praxis entdecken.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld Nachricht an, welches Wahlmodul Sie voraussichtlich wählen werden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ein detailliertes Programm.

Ziel­gruppe

Ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitende, theologisch Interessierte, Lektor*innen, Prädikant*innen, Gemeindepädagog*innen, Pfarrer*innen, Diakon*innen

Leitung

André Becht (Studienleitung Leben in Vielfalt im AKD), Magdalena Möbius (Studienleiterin Frauenarbeit im AKD)

Referent:innen

Dr. Kerstin Söderblom (Pfarrerin der Ev. Kirche in Hessen und Nassau, Supervisorin, Coach); Paula Nowak (AKD-Studienleiterin für Religionspädagogik mit dem Schwerpunkt Mediendidaktik); Pam Hulme (Künstlerin, Komponistin, Pädagogin, und Kirchenmusikerin ‚Kantorin des Pfarrsprengels Friedrichshain-Süd, Berlin), Lisa Quarch (kathol. Theologin, Pastoralassistentin)

Kosten

50/25/10 €, für Fachkräfte im RU kostenlos

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

Online-Kolleg Queere TheologienMo 28.02.2022 – Di 01.03.2022







    Ist eine glutenfreie Ernährung notwendig?

    Wünschen Sie vegetarisches oder veganes Essen?


    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer:in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.

    *


    Newsletter abonnieren

    Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung