let’s talk about sex: „Bienchen & Blümchen“ Buch- und Filmempfehlungen zum Thema Sexualität

Fortbildung
23
Mai
Di 23.05.20239.30–15.30
let's talk about sex: „Bienchen & Blümchen“ Buch- und Filmempfehlungen zum Thema Sexualität

Beschrei­bung

Im zweiten Teil der Reihe Sexualpädagogik werden wir sexualpädagogische Medien sowie den Einsatz in der Praxis kennen lernen. Wir werden geeeignete Kinder-und Jugendliteratur sowie Filme vorstellen und praktische Tipps für den Einsatz in der Arbeit mit Heranwachsenden geben.

Weitere Veranstaltungen der Reihe

#3 Oktober 2023 let’s talk about sex: Pornografie und selbstbestimmte Jugendsexualität

#4 Februar 2024: let’s talk about sex: LGBTQIA+

#5 Mai 2024: let’s talk about sex: Katholisch meets Evangelisch. Christlich-ethische Perspektiven auf Sexualität


Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation mit dem Erzbistum Berlin und Mitarbeitende des Erzbistums sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Ziel­gruppe

RU alle, Arbeit mit Kindern, Jugendarbeit, Konfirmandenarbeit, Leben in Vielfalt, Familienbildung, Mitarbeitende des Erzbistum Berlin

Leitung

Paula Nowak (Studienleitung im AKD) und Monika Klapczynski (Referatsleitung Medienbildung Erzbistum Berlin)

Referent:innen

Johanna Jungbluth, Referentin Sexualpädagogik und Prävention von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Berlin

Ort

AKD-Tagungshaus
Goethestraße 26–30
10625 Berlin Karte anzeigen

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

let’s talk about sex: „Bienchen & Blümchen“ Buch- und Filmempfehlungen zum Thema SexualitätDi 23.05.20239.30–15.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 20.05.2023.








    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen in Berlin und Brandenburg benötigen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht.

    Ist eine Unterrichtsbefreiung notwendig?

    Bitte geben Sie die zuständige ARU an.*
    Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet:


    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung


    Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens neun Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.