Kollegiale Beratung für Seelsorgearbeit in der Schule

Online-Veranstaltung
25
Jan
Mi 25.01.202316.00–18.00Termin merken
Kollegiale Beratung für Seelsorgearbeit in der Schule

Beschrei­bung

Kollegiale Beratung für Seelsorgearbeit/ Kollegiale Beratung für Seelsorgearbeit in der Schule

Alle Religionslehrkräfte sind in ihren Schulen Ansprechpersonen für seelsorgliche Themen, ob sie nun Seelsorge dezidiert gelernt haben oder nicht. Da kann es schon mal zu Situationen kommen oder können Themen angesprochen werden, wo nicht gleich das passende Rezept parat ist oder eigene lebensgeschichtliche Erfahrungen den klaren Blick erschweren. Dann kann es hilfreich sein, die Ressourcen und Kompetenzen von Kolleg:innen in Anspruch zu nehmen und sich auszutauschen. Alle in der Gruppe angesprochenen Themen werden vertraulich behandelt.  

weitere Termine: 
Mittwoch, 19.04.2023; 16:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 05.07.2023; 16:00 – 18:00

Ziel­gruppe

RU Lehrkräfte

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik im AKD

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Kollegiale Beratung für Seelsorgearbeit in der SchuleMi 25.01.202316.00–18.00


    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen in Berlin und Brandenburg benötigen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht.

    Ist eine Unterrichtsbefreiung notwendig?

    Bitte geben Sie die zuständige ARU an.*
    Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet:

    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung

    Bitte überprüfen Sie noch einmal Ihre Angaben! Nachdem Sie auf Senden geklickt haben, erhalten Sie in Kürze eine Zusammenfassung Ihrer Anmeldung an die angegebene E-Mail-Adresse. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.