Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Wenn nichts mehr geht – Im Unterricht mit massiven Störungssituationen klarkommen

Fortbildung
04
Mai
Mi 04.05.2022 – Fr 06.05.202215.00–13.00
Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Wenn nichts mehr geht – Im Unterricht mit massiven Störungssituationen klarkommen

Beschrei­bung

Verstehen, was passiert – Störungssituationen können bedrohlich eskalieren. Dies stellt für Lehrkräfte, aber auch für Schüler:innen eine erhebliche Belastung dar. Die Fortbildung bringt solche Situationen anhand von Beispielen und Erfahrungen der Teilnehmenden ins Gespräch. Es geht um das Wahrnehmen und Deuten der mehrschichtigen Botschaften, die Schüler:innen mit normabweichendem bis hin zu offen aggressivem Verhalten transportieren. Lehrkräfte brauchen Handwerkszeug, um in kritischen Situationen schnell verstehen zu können, was gerade passiert. Dann lassen sich leichter Entscheidungen fällen, wie der aktuelle Konflikt gedämpft, in Ansätzen geklärt oder aus dem Unterricht verlagert werden kann.

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik

Referent:innen

Dr. Arwed Marquardt, Dozent am RPI Loccum

Ort

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Burghof 5
14776 Brandenburg Karte anzeigen

Kosten

30,00 EUR

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Wenn nichts mehr geht – Im Unterricht mit massiven Störungssituationen klarkommenMi 04.05.2022 – Fr 06.05.202215.00–13.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 04.04.2022.








    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer:in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.

    *


    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung