Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Gott fällt nicht vom Himmel … Wie kommt Gott in Kinderköpfe?

Fortbildung
31
Mai
Belegt/Warteliste
Mi 31.05.2023 – Fr 02.06.202315.00–13.00Termin merken
Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Gott fällt nicht vom Himmel ... Wie kommt Gott in Kinderköpfe?

Beschrei­bung

Die Gottesfrage bildet das Zentrum religiösen Denkens und Empfindens. Nicht selten scheitern Heranwachsende an ihrem kindlichen, „eingekapselten“ Gottesbild, das nicht kompatibel ist mit ihren persönlichen Erfahrungen und ihrem Weltverständnis. Wie kann eine hilfreiche Begleitung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung bei der Entwicklung ihrer Gottesvorstellungen aussehen? Welche Haltung und Kenntnisse brauchen die Begleitpersonen? Welche „Stolpersteine“ der Tradition sind wegzuräumen? Welche Inhalte, Methoden und Medien sind fruchtbar für ein mitwachsendes Gotteskonzept, auch wenn die Kinder sich sprachlich nicht ausdrücken können? Exemplarisch wird an zentralen Themen erprobt, Inhalte für verschiedene Lerngruppen elementar und differenzierend umzusetzen. Dabei werden auch neue Erkenntnisse der Religionspsychologie und kunsttherapeutische Verfahren berücksichtigt.

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte in der EKBO

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik

Referent:innen

Dr. Anna- Katharina Szagun, emeritierte Professorin für Religionspädagogik der Uni Rostock

Ort

EC Bildungs- und Begegnungszentrum Woltersdorf
Schleusenstraße 50
15569 Woltersdorf weiterlesen

Kosten

30,00 EUR

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: Gott fällt nicht vom Himmel … Wie kommt Gott in Kinderköpfe?Mi 31.05.2023 – Fr 02.06.202315.00–13.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 27.04.2023.


    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen in Berlin und Brandenburg benötigen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht.

    Ist eine Unterrichtsbefreiung notwendig?

    Bitte geben Sie die zuständige ARU an.*
    Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet:

    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung

    Bitte überprüfen Sie noch einmal Ihre Angaben! Nachdem Sie auf Senden geklickt haben, erhalten Sie in Kürze eine Zusammenfassung Ihrer Anmeldung an die angegebene E-Mail-Adresse. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.