Wie gehe ich mit verbitterten Teilnehmenden um?

20
Sep
20.09.20189.00–13.00Termin merken

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Kursleiter*innen der Ev.Familienbildung, alle Kursleiter*innen aus anderen Bereichen

Kosten

25,00 €

Ort

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Tagungshaus (Raum 1+2)Goethestraße 26–30
10625 BerlinKarte anzeigen

Beschrei­bung

Der Umgang mit verbitterten Kursteilnehmer*innen erfordert ein besonderes Feingefühl auf Leitungsebene. Dabei geht es darum, eine Balance zwischen der effektiven, lösungsorientierten Kursführung einerseits und den typischen änderungs­blockierenden Denk- und Verhaltensmustern, wie verbitterte Teilnehmer*innen sie aufweisen, andererseits.

Die Fortbildung schafft einen Einblick in das Wesen und die Erscheinungsformen von Verbitterung und zeigt auf der Weisheitspsychologie gründende Kommunikations­trategien auf, die dabei helfen, konstruktiv mit dem Phänomen der Verbitterung umzugehen.

 

09:00 Begrüßung, Einstieg uns Thema und Vorstellungsrunde

09:30  Input: Grundsätzliches zum Thema Verbitterung

10:00  Was genau macht den Umgang mit verbitterten Teilnehmer*innen schwierig?

10:30  Bedürfnisse verbitterter Teilnehmer*innen erkennen

11:15  Pause mit Imbiss

11:30 Input: Weisheitspsychologie

12:15 Verbitterung und Weisheitspsychologie

12:45  Abschluss mit der Frage: Was nehme ich mit?

Leitung

Referent*in

Sigrid Engelbrecht, Mental- und Wellness-Trainerin M.A., Sachbuchautorin & Coach

Kontakt & Anmeldung

Amt für kirchliche Dienste in der EKBO
Familienbildung
Maria-Magdalena Hankewitz
Goethestraße 26–30
10625 Berlin
Telefon +49 30 3191-284
Fax +49 30 3191-300
E-Mail familienbildung@akd-ekbo.de
10.09.2018

Datum der Veranstaltung

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Straße/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha


Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens neun Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurück erstattet.

Arbeits­bereich

Schlagworte

Familienbildung, Fortbildung, Kursleitung