Virtuelle Gemeinde – Gottesdienst und Verkündigung in den Medien

Fortbildung
01
Jul
Do 01.07.2021 – Fr 02.07.2021
Virtuelle Gemeinde – Gottesdienst und Verkündigung in den Medien
Bradley Hook - Pexels

Beschrei­bung

In Zeiten der Pandemie 2020 haben Kirchen, Gemeinden und Einzelpersonen eine Fülle medialer Verkündigungsformate entwickelt. Was bisher Rundfunk- und Fernsehanstalten vorbehalten war, wurde mit Kamera und Mikrophon regional und privat produziert. Die Tagung nimmt die Adressaten solcher Produktionen in den Blick. Wer sind die Nutzer an Lautsprecher und Bildschirm? Wie wichtig ist eine analoge und haptisch spürbare Gemeinde vor Ort für die mediale Übertragung von Gottesdiensten? Welche Rolle werden künftig online-basierte dialogische Formate für Verkündigung und Gemeindearbeit spielen? Und welche Auswirkungen hat das für die theologische Rede von einer sichtbaren und unsichtbaren Kirche?

Der Kurs beginnt am Anreisetag um 10 Uhr und endet am Abreisetag um 17 Uhr.

Eine Kooperation mit dem Pastoralkolleg Meißen. Es stehen nur wenige Plätze zur Verfügung.

Ziel­gruppe

Pfarrer*innen und alle, die Interesse an der Verkündigung in den Medien haben

Leitung

Holger Treutmann (Pfarrer, Senderbeauftragter der evangelischen Kirchen beim MDR)

Ort

Pastoralkolleg Meißen
Freiheit 16
01662 Meißen Karte anzeigen

Kosten

83 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Diana Schuster
+49 30 3191 302|+49 151 7448 5201|+49 30 3191 298|d.schuster@akd-ekbo.de

Anmeldung

Virtuelle Gemeinde – Gottesdienst und Verkündigung in den MedienDo 01.07.2021 – Fr 02.07.2021Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 04.06.2021.








    Newsletter abonnieren

    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung