Tageswerkstatt November zum WGT 2022: „Zukunftsplan: Hoffnung“

20
Nov
Sa 20.11.2021| 10.00–16.00 UhrTermin merken
Tageswerkstatt November zum WGT 2022: "Zukunftsplan: Hoffnung"
Titelbild zum Weltgebetstag 2022 mit Titel „I know the plans I have vor you“, Angie Fox, © World Day of Prayer International Committee

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

ehrenamtliche und berufliche Multiplikatorinnen

Kosten

ca. 20 Euro

Beschrei­bung

Frauen aus England, Wales und Nordirland haben die Liturgie für den WGT 2022 verfasst.
Im Mittelpunkt ihres Gottesdienstes steht ein Vers aus dem Brief des Propheten Jeremia an die Exilierten in Babylon (Jer 29,11: „…ich will euch Zukunft und Hoffnung geben:“)

Die Teilnehmerinnen erhalten Informationen zum Land, zum Bibeltext, den Themen der Frauen und erarbeiten Gestaltungsideen für ihre Gottesdienste.

Weitere Informationen und die Materialbestellung finden Sie unter www.weltgebetstag.de

Anmerkung | Da zur Zeit noch nicht abzusehen ist, wie die Situation im November sein wird, können wir leider noch keine genauen Angaben zum Ablauf, Ort, Uhrzeit und Kosten machen. Es wird in jedem Fall ein Angebot zur Vorbereitung des WGT 2021 geben. Ob in digitaler oder präsentischer Form, veröffentlichen wir zeitnah hier.

Flyer_AKD_Werkstätten_WGT_2022

Leitung

Elke Kirchner-Goetze und ökumenisches Team

Referent:innen

N. N.

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

Tageswerkstatt November zum WGT 2022: „Zukunftsplan: Hoffnung“Sa 20.11.202110.00–16.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 03.11.2021.








    Newsletter abonnieren

    [mailpoetsignup mailpoetsignup list:5 list:8 subscriber-choice ""][mpconsent mpconsent "Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung."]

    Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens neun Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.