Religionsunterricht – Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft

22
Jun
22.06.201610.00–16.00

Typ

Ziel­gruppe

Kosten

Ort

Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Beschrei­bung

Laut Grundgesetz Art. 7,3 ist der Religionsunterricht „ordentliches Lehrfach“, doch gilt dies nicht in Berlin und Brandenburg, auch in anderen Ländern gibt es davon abweichende Regelungen. Wohin entwickelt sich der Religionsunterricht in Zukunft? Wird es
weiterhin konfessionellen Religionsunterricht geben oder geht die Entwicklung eher hin zu einem überkonfessionellen Unterricht? Welche Entwicklungen ergeben sich durch die zunehmende Verbreitung des islamischen Religionsunterrichts?
Wir laden ein zum Nachdenken und zum Diskurs über die Zukunft des Religionsunterrichts.
Prof. Dr. Pickel von der Uni Leipzig stellt zu Beginn anhand empirischer Befunde dar, welche Erwartungen an den RU gestellt werden. OKR Dr. Kraft stellt anschließend dar, worin die Herausforderungen, aber auch die Perspektiven für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg bestehen.
Am Nachmittag werden drei Modelle religiöser
Bildung aus den Ländern Bremen, Hamburg und Brandenburg vorgestellt. In einer abschließenden Podiumsdiskussion wird dann über künftige
Entwicklungsperspektiven des Religionsunterrichts
diskutiert.

10:00 Uhr Begrüßung
Erwartungen an den RU –
Empirische Perspektiven
(Prof. Dr. Gert Pickel, Uni Leipzig) Vortrag, anschl. Diskussion
11:30 Uhr Pause
11:45 Uhr Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg – Herausforderungen und Perspektiven
(OKR Dr. Friedhelm Kraft, EKBO)
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Die Bremer Alternative zum konfessionellen RU
(Prof. Dr. Eva-Maria Kenngott,
Uni Bremen)
14:00 Uhr Das Hamburger Modell
(Hans-Ulrich Kessler, Nordkirche)
14:30 Uhr LER als Beitrag zur religiösen Bildung
(apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters, Uni Potsdam)
15:00 Uhr Pause
15:15 Uhr Podiumsdiskussion Die Entwicklung des Religionsunter- richts – didaktische und strukturelle Perspektiven (es diskutieren
Dr. Kraft, apl. Prof. Dr. Raters,
Prof. Dr. Kenngott, H.-U. Kessler)
16:00 Uhr Schluss

 

 

Leitung: Dr. Jens Kramer

Referenten: Prof. Dr. Gert Pickel, OKR Dr. Friedhelm Kraft, Prof. Dr. Eva-Maria Kenngott, apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters, Hans-Ulrich Kessler

Zielgruppe: RU Lehrer und Lehrerinnen und Interessierte

Termin: Mittwoch, 22.06.2016, 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Amt für kirchliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 9 1 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 12.06.2016


Datum der Veranstaltung (bitte eingeben)

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Straße/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha

Leitung

Referent*in

Kontakt & Anmeldung



Arbeits­bereich

Schlag­worte