Learning to be White – Antirassismustraining für Jugendliche ab 17 Jahren

Fortbildung
21
Okt
Fr 21.10.2022 – So 23.10.202218.00–16.00
Learning to be White – Antirassismustraining für Jugendliche ab 17 Jahren

Beschrei­bung

In der Landeskirche tut sich was: Sie möchte rassismussensible Kirche werden. Das hat sie infolge eines Antrags aus der EJBO beschlossen. Damit hat die Arbeit für die EJBO nicht aufgehört, sondern sie geht weiter: Wir gestalten den Prozess der Landeskirche mit. Und wir machen uns auch selbst auf den Weg und nehmen an einem Antirassismustraining teil. Worum geht es da?

Unsicherheit, Rassismus und ein Mangel an Kommunikation prägen auch heute noch die Beziehungen zwischen Mitgliedern der weißen Mehrheitsgesellschaft und denen, die vermeintlich als Ausländer:innen, Migrant:innen oder Angehörige einer anderen Kultur identifiziert werden.

Verschiedene „Kulturen“, „Rassen“, „Ethnien“, „Religionen“?
„Schwarze“, „Weiße“, „People of Colour“?
“Deutsche” und “Ausländer” – “Wir” und “die anderen”?

Was wissen wir über „die anderen“ und was über „uns selbst“?
Was ist „erlernt“, was ist „wahr“ und was „Konstruktion“?
Was ist eine „weiße Identität“ in einer „multikulturellen Welt“?
Was hindert und was fördert unsere Begegnungen?

Das Wochenendseminar richtet sich bewusst an (weiße) Mitglieder der deutschen Gesellschaft. Es geht um eigene Prägungen, Geschichte und Wirkungsweise des Rassismus und um Strategien für eine Kultur der Verständigung und Begegnung.

Die einzelnen Arbeitsphasen im Training berücksichtigen die Fragen und Interessen der Teilnehmenden. Dabei kommt es zu einem Wechsel von Information, Verarbeitungs- und Reflexionsphasen. Vorgesehen sind unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit: im Plenum, in Gruppen- oder Partner*innenarbeit, mit Hilfe von Rollenspielen, Arbeitsblättern, Aufsätzen und Videobeiträgen.

Kontakt

Julia Daser, landeskirchliche Pfarrerin für die Arbeit mit Kindern und Jugendarbeit
+49 30 3191 171|+49 151 2059 5457|j.daser@akd-ekbo.de


Heinrich Oehme, Studienleitung Jugendverbandsarbeit sowie Kinder- und Jugendpolitik
+49 30 3191 191|+49 151 6284 2954|h.oehme@akd-ekbo.de

Ziel­gruppe

(weiße) Jugendliche aus der EJBO, die zwischen 17 und 26 Jahren alt sind

Leitung

Julia Daser und Heinrich Oehme (AKD)

Referent:innen

Maria Leue und Austen Peter Brandt (Phoenix e.V.)

Ort

Helmut-Gollwitzer-Haus
Adlershorststraße 5
15806 Zossen OT Wünsdorf Karte anzeigen

Kosten

JuKa- und TV-Mitglieder: kostenlos Alle Weiteren: 20,- €

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Learning to be White – Antirassismustraining für Jugendliche ab 17 JahrenFr 21.10.2022 – So 23.10.202218.00–16.00










    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung