Inklusiver Religionsunterricht in heterogenen Lerngruppen – Wie soll das gehen?

08
Nov
08.11.201616.30–18.30Termin merken

Typ

Veranstaltung

Ziel­gruppe

Kosten

kostenfrei

Ort

Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Beschrei­bung

Da in Zukunft jede Schule eine inklusive Schule sein soll, lernen die Teilnehmenden an monatlich stattfindenden Nachmittagen die spezifischen Förderbedürfnisse ihrer Schüler_innen zu erkennen und dann adäquate Angebote auszuarbeiten. Nach einem theoretischen Input zu verschiedenen Behinderungsformen werden konkrete Unterrichtseinheiten vorgestellt, welche die unterschiedlichen Begabungen und Schwächen der Schüler_innen berücksichtigen. Dabei wird jeweils ein gemeinsamer Lerngegenstand auf vielfältige Weise zugänglich gemacht mittels Binnendifferenzierung und kooperativem Lernen. Wesentlich sind der Einbezug eigener Erfahrungen der Teilnehmenden sowie ein Informations- und Ideenaustausch.
Kompetenzen: Die Teilnehmenden können die Beeinträchtigungen ihrer Schüler_innen erkennen, einordnen und unterrichtlich angemessen darauf reagieren. Sie können ihre Unterrichtsinhalte binnendifferenziert nach den vier Zugangsweisen basal-perzeptiv, konkret-handelnd, anschaulich-modellhaft und abstrakt- begrifflich anbieten.

Leitung: Angela Berger

Referentin: Silvia Kretschmer

Zielgruppe: RU-GS, RU-FS

Termine: jeweils dienstags von 16.30 – 18.30 Uhr: 08.11.2016, 13.12.2016, 10.01.2017, 07.02.2017, 07.03.2017, 09.05.2017, 13.06.2017 (einzeln oder komplett buchbar)

Veranstaltungsort: Amt für kirchliche Dienste, Goethestr. 26-30, 10625 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Amt für kirchliche Dienste
Religionspädagogik
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 31 91 – 278
Fax 030 / 31 91 – 200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltung (einzeln oder komplett buchbar)


Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Straße/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha

Leitung

Referent*in

Kontakt & Anmeldung

Arbeits­bereich

Schlagworte