Hilfe für verletzte Seelen – ein Online-Impuls zum Umgang mit traumatisierten Kindern

Online-Seminar
07
Jun
Di 07.06.202210.00–12.00
Hilfe für verletzte Seelen – ein Online-Impuls zum Umgang mit traumatisierten Kindern

Beschrei­bung

Es ist Krieg in der Ukraine und Kinder und Jugendliche sind auf der Flucht. Viele kommen in Deutschland an. Einige von ihnen kommen mit ihren Familien auch in Kirchengemeinden unter. Manche nehmen an den bestehenden Angeboten für Kinder und Jugendliche teil. Andere möchten Sie vielleicht gerne einladen, mitzumachen.

Doch wie können Sie als berufliche und ehrenamtliche Mitarbeitende vor Ort Kinder und Jugendliche, die Schlimmes erlebt haben, gut begleiten? – Darum soll es in dem ca. 2-stündigen Online-Impuls gehen.

  • Wie reagieren Kinder und Jugendliche auf belastende Erfahrungen? Was sind mögliche Folgen?
  • Woran erkenne ich, dass Kinder oder Jugendliche traumatisiert sind?
  • Welche Bedürfnisse haben Kinder und Jugendliche die unter (akuten) Folgen belastenden Erfahrungen leiden?
  • Wie gehe ich mit Kindern und Jugendlichen um, die belastende Erfahrungen gemacht haben?
  • Welche Ansätze und Methoden gibt es zur Begleitung von Kindern und Jugendlichen?
  • Wie kann ich in einer Gruppe mit geflüchteten und nicht-geflüchteten Kindern die Bedürfnisse und Sorgen aller Kinder gut im Blick behalten?

Zu diesen Fragen und den Fragen, die Sie selbst mitbringen teilt Dr. med. univ. Anja Haberlandner ihr Wissen und ihre Erfahrungen und freut sich auf den Austausch mit Ihnen.

Anja Haberlandner ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie. Sie arbeitet im Gesundheitszentrum für Flüchtlinge in Berlin und für XENION e.V. – psychotherapeutische Beratungsstelle für politisch Verfolgte.

Wir möchten Sie herzlich einladen, auch konkrete Situationen mit traumatisierten / geflüchteten Kindern, die Sie erlebt haben und zu denen Sie Fragen haben, mitzubringen oder uns im Vorhinein zuzusenden an Inge Böhm

Ziel­gruppe

Berufliche und ehrenamtliche Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendarbeit und alle anderen, die Berührungspunkte mit (geflüchteten) Kindern und Jugendlichen haben

Leitung

Inge Böhm - Studienleiterin für die Arbeit mit Kindern

Referent:innen

Dr. med. univ. Anja Haberlandner, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, XENION e.V

Kosten

kostenfrei

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Ricarda Creutz, Sekretariat Arbeit mit Kindern und Jugendarbeit
Telefon +49 30 3191 161
r.creutz@akd-ekbo.de

Anmeldung

Hilfe für verletzte Seelen – ein Online-Impuls zum Umgang mit traumatisierten KindernDi 07.06.202210.00–12.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 06.06.2022.










    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung