Armut – biblisch und diakonisch befragt – Ein Fachtag zum diakonischen Lernen

Tagung
10
Apr
Mi 10.04.20249.00–15.30Termin merken
Armut – biblisch und diakonisch befragt - Ein Fachtag zum diakonischen Lernen
Berthold Werner, Public domain, via Wikimedia Commons

Beschrei­bung

Diakonisches Handeln ist fester Bestandteil des christlichen Glaubens. Dabei ist es keineswegs selbstverständlich und immer einfach. Diakonie muss gelernt werden. Ob Handlungsmöglichkeiten, Perspektivenvielfalt, Grenzen, Chancen oder Verpflichtungen: all das entsteht nicht von selbst. Der Fachtag Diakonisches Lernen bietet die Gelegenheit, neue Aspekte, Möglichkeiten und Akteure kennenzulernen und in den Austausch zu kommen. Schwerpunkt ist das Thema „Armut“Gemeinsam mit Prof. Dr. Kristina Dronsch (EHB), der Stadtmission, der Berliner Tafel und dem Franziskaner-Kloster in Berlin erkunden wir unterschiedliche Dimensionen und Möglichkeiten des diakonischen Handelns. So nehmen Sie neben Denkanstößen auch ganz Praktisches mit in Ihr Arbeitsfeld, um für und mit Kindern und Jugendlichen diakonisch zu lernen.

Ziel­gruppe

RU alle, Interessierte

Leitung

Dr. Margit Herfarth (Studienleiterin für Religionspädagogik, AKD); Christine Teske und Pascal Bullan (Ev. Schulstiftung)

Referent:innen

Prof. Dr. Kristina Dronsch (EHB), Michael Kraft (Ev. Stadtmission), Br. Johannes Küpper ofm (Franziskaner-Kloster), Sabine Werth (Vorstand Berliner Tafel), Vera Firnhaber (Bereichsleitung KIMBA))

Ort

AKD-Tagungshaus
Goethestraße 27
10625 Berlin weiterlesen

Kosten

kostenfrei

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Armut – biblisch und diakonisch befragt – Ein Fachtag zum diakonischen LernenMi 10.04.20249.00–15.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 15.03.2024.


    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen in Berlin und Brandenburg benötigen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht.

    Ist eine Unterrichtsbefreiung notwendig?

    Bitte geben Sie die zuständige ARU an.*
    Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet:

    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung

    Bitte überprüfen Sie noch einmal Ihre Angaben! Nachdem Sie auf Senden geklickt haben, erhalten Sie in Kürze eine Zusammenfassung Ihrer Anmeldung an die angegebene E-Mail-Adresse. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

    Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab dem 13. Tag vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.