Gemeinsam Rassismus überwinden

Studientag
16
Sep
Noch wenige Plätze
Fr 16.09.2022 – So 18.09.202217.30–14.00
Gemeinsam Rassismus überwinden

Beschrei­bung

Nach 2020 & 2021 findet als Fortsetzung des Formats Dear White Church die Tagung GEMEINSAM RASSISMUS ÜBERWINDEN statt. Dieses Jahr treffen wir uns vom 16. September bis zum 18. September 2022 in Berlin.

Auf dem Weg zu einer rassismuskritischen Kirche sehen wir uns nach wie vor mit großen Herausforderungen konfrontiert. Die Tagung gibt uns die Möglichkeit, im fortlaufenden Prozess innezuhalten, miteinander ins Gespräch zu kommen und unsere Kräfte zu bündeln. Hierzu wird es dieses Jahr wieder ein spannendes Programm geben.

Für alle People of Color-Geschwister startet die Tagung bereits am Freitagabend und wir werden bis Samstagmittag die Zeit nutzen, um uns außerhalb des digitalen Austauschs kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns, Pasquale Virginie Rotter gewonnen zu haben. Sie verbindet Empowerment mit Körperarbeit und wird uns ihren ganzheitlichen Ansatz vorstellen und auch praktisch mit uns arbeiten.

Am Samstagnachmittag sind alle weißen Geschwister eingeladen, dazuzustoßen. Mit Dr. Velda Love von der UCC wird eine hochkarätige Referentin aus den USA anwesend sein, die das Curriculum „Sacred conversations to end racism“ entworfen hat. Sie wird über die langjährigen Erfahrungen antirassistischer Arbeit in Kirche und Theologie sprechen und ihren Ansatz vorstellen.

Wir freuen uns, die in den letzten Jahren aufgenommenen Fäden gemeinsam mit Euch weiter zu knüpfen.

16.-18.9.2022 Einladung_Gemeinsam-Rassismus-ueberwinden_2022

Ablauf

Freitag, 16.09.22
17:30-18:00 Ankunft der Teilnehmenden of Color
18:00-19:00 Abendessen
     ab 19:00 informeller Austausch

Samstag, 17.09.22
09:00-12:00 Pasquale Virginie Rotter: Somatic Empowerment
13:00-15:00 Mittagessen und Pause
14:30-15:00 Ankunft der weißen Teilnehmenden
15:00-18:00 Dr. Velda Love: Reparatory Justice: A Community Education Model I
18:00-19:00 Abendessen
19:00-20:30 Dr. Velda Love: A Community Education Model II, Abendgebet

Sonntag, 18.09.22
09:00-12:00 Dr. Velda Love: Morgengebet, Pathways for Radical Repair:
                      A Dialogue on Global Reparations
12:00-13:00 Mittagessen
13:00-14:00 Abschluss und Segen

Für die Übersetzung dt/engl wird gesorgt.

Eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück kann für 43,75 € pro Nacht und Person hinzugebucht werden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die VEM: vemission.org/bildungsangebote

Referentinnen

Pasquale Virginie Rotter:
Somatic Empowerment Coach, Trainerin für Empowerment gegen Rassismus, Diversity-Trainerin, Mediatorin und Lecture Performerin
Eine holistische Perspektive auf Körper und Intellekt in intersektionalen Machtverhältnissen ist charakteristisch für ihre Arbeit.

Rev. Dr. Velda Love:
Beauftragte für Racial Justice der United Church of Christ, USA und Trainerin des Curriculums Sacred Conversations to End Racism
Im Auftrag der UCC hat Dr. Velda Love 2018 die „Sacred Conversations to End Racism“ erarbeitet. Der Lernansatz konzentriert sich auf nicht-weiße Perspektiven und zielt darauf, theologischen Eurozentrismus zu provinzialisieren und Mythen weißer Überlegenheit zu entlarven. Die Gespräche stellen sich in die Tradition restaurativer Gerechtigkeit und arbeiten theologisch.


Die Studientagung ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der VEM, dem AKD & dem Berliner Missionswerk der EKBO, dem ZGV der EKHN sowie der MÖWe der EKvW.

Ziel­gruppe

alle Interessierte

Leitung

André Becht und andere

Referent:innen

Pasquale Virginie Rotter, Somatic Empowerment Coach; Rev. Dr. Velda Love, Beauftragte für Racial Justice der United Church of Christ, USA

Ort

Tagungshaus der Berliner Stadtmission
Lehrter Straße 68
10557 Berlin Karte anzeigen

Kosten

30,00 Euro

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Gemeinsam Rassismus überwindenFr 16.09.2022 – So 18.09.202217.30–14.00Details zur Anmeldung finden Sie in der Beschreibung.