Nutzungsordnung Notenbibliothek

Die Noten­bi­blio­thek der Evan­ge­li­schen Kirche in Berlin-Bran­den­burg-schle­si­sche Ober­lau­sitz umfasst die Noten­be­stände der Landes­kirche, des Chor­ver­bandes der EKBO und des Landes­sing­wartes der EKBO. Die Biblio­thek unter­stützt die kirchen­mu­si­ka­li­sche Arbeit in der Landes­kirche sowie die anderer christ­li­cher Kirchen. Die Verwal­tung und das Verleihen der Noten erfolgt durch die Noten­bi­blio­thek im Amt für kirch­liche Dienste in der EKBO.

Der Verleih der Noten geschieht während der Öffnungs­zeiten der Noten­bi­blio­thek. In der Regel nehmen die Entlei­he­rinnen, bzw. die Entleiher die Noten persön­lich in Empfang und bestä­tigen den Inhalt des entlie­henen Mate­rials. Bei Zustel­lung auf dem Postweg wird eine Versand­ge­bühr erhoben. Die Kosten hierfür über­nimmt der Nutzer.

Die Leih­frist beträgt im Regel­fall sechs Monate, im Höchst­fall ein Jahr. Eine Verlän­ge­rung ist möglich, sofern die Noten nicht ander­weitig benö­tigt werden. Nach Ablauf der Leih­frist sind die Noten an die Noten­bi­blio­thek zurück­zu­geben. Eine Weiter­gabe der Noten an Dritte ist nicht zulässig.

Bei nicht frist­ge­rechter Rück­gabe wird eine Mahn­ge­bühr erhoben. Fehlen bei der Abgabe Teile eines Werkes, sind diese inner­halb von vier Wochen nach­zu­lie­fern. Erfolgt die Nach­lie­fe­rung nicht, werden Ersatz­ex­em­plare von der Noten­bi­blio­thek zu Lasten der Entlei­herin, des Entlei­hers ange­schafft. Der Wieder­be­schaf­fungs­wert von verlo­renem oder beschä­digten Noten­ma­te­rial richtet sich nach den Bedin­gungen des Musi­ka­li­en­fach­han­dels, die oftmals die Abnahme einer Mindest­stück­zahl von Noten­blät­tern vorsehen.

Die Noten sind sorg­fältig zu behan­deln. Sie dürfen nicht durch Markie­rungen oder Vermerke verän­dert werden. Der ordnungs­ge­mäße Zustand der Noten ist bei der Über­gabe und bei der Rück­gabe unmit­telbar zu prüfen. Even­tu­elle Bean­stan­dungen, Beschä­di­gungen oder ein Verlust von Noten sind der Noten­bi­blio­thek unver­züg­lich mitzu­teilen.

Das gesetz­liche Urhe­ber­recht bei Auffüh­rungen und Konzerten ist durch die Entlei­herin, den Entleiher zu beachten.

Jede Entlei­herin, jeder Entleiher verpflichtet sich zur Einhal­tung der Benut­zer­ord­nung.

Even­tu­elle Ände­rungen der für den Verleih erfassten Adresse sind umge­hend mitzu­teilen.

Gebühren

Die jähr­liche Nutzungs­ge­bühr beträgt 20,00 Euro. Die Gebühr beinhaltet keine even­tuell zu leis­tenden Entgelte für Musik­ver­wer­tungs­ge­sell­schaften. Mitglieder des Verbandes evan­ge­li­scher Kirchen­chöre sind von dieser Gebühr befreit.

Die Mahn­ge­bühr für das Über­schreiten der Rück­ga­be­frist beträgt 3,00 Euro pro Woche und pro Werk.


Down­load Nutzungs­ord­nung Noten­bi­blio­thek