„Wie steh‘ ich eigentlich da?“ Präsenz und Stimme erleben

Fortbildung
25
Sep
– Ausgebucht –
Di 25.09.20189.30–15.30
"Wie steh' ich eigentlich da?" Präsenz und Stimme erleben

Beschrei­bung

Datum: 25.09.2018, 09:30 – 15:30 Uhr

Wann können wir das schon – an den eigenen Ausdrucksmöglichkeiten arbeiten? Wir alle sind Expert*innen und arbeiten in sprechenden Berufen. Umso wichtiger ist die Beschäftigung mit unseren elementaren Kommunikationsmitteln: dem Körper und der Stimme.

Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit unserer ganz eigenen Präsenz und Körpersprache, erleben durch unterschiedliche Übungen aus der Körper-, Spiel- und Theaterpädagogik die Vielfältigkeit unserer Ausdrucksmöglichkeiten und erweitern unser Ausdrucksrepertoire. Wir geben uns im Team Feedback, um so Eigen- und Fremdwahrnehmung sichtbar zu machen und neu Erlebtes auszuprobieren.

Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mit Stimme, Atem und Sprachausdruck. Wir lernen Übungen und Methoden zur Stimmhygiene kennen und arbeiten an der Verbindung von Stimme und Körper. Die theaterpädagogischen Spiele und Übungen helfen den eigenen Körper zu bewohnen und die Konzentration zu erhöhen. Sie sind auch in der Klasse in anderem Kontext anwendbar.

Kompetenzen: Die Teilnehmenden kennen ihre eigene Wirkungsweise vor Gruppen,  erweitern ihren Ausdruckshorizont und können Aufregung, falschen Stimmsitz und Atem regulieren.

 

Ziel­gruppe

RU alle

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin AKD

Referent:innen

Claudia Kühn, Studienleiterin AKD

Ort

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
TagungshausGoethestraße 26–30
10625 Berlin Karte anzeigen