Wie kommen das Geschlecht und das Begehren in uns Menschen – Fragen zur Geschlechtlichkeit aus der Eltern- und Kinderperspektive in unseren heutigen Familien und ihre Bedeutung für die psychologische Beratung

22
Okt
Fr 22.10.2021 – Sa 23.10.2021Termin merken

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Psychotherapeutinnen, Psychotherapeuten, Beraterinnen, Berater

Kosten

210,-Eur

Ort

Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung
Auguststraße 80
10117 Berlin Karte anzeigen

Beschrei­bung

Zeitgenössische Familienkonstellationen wie alleinerziehende Eltern, Patchworkfamilien, Elternpaare mit gleichem Geschlecht, sowie das zunehmende Auseinanderdividieren von Sexualität und Fortpflanzung mischen den traditionellen Ödipuskomplex auf. Was hat heute die Psychoanalyse zur Genderdebatte beizutragen? Wie modern ist Freud 100 Jahre später?

Ausführliche Beschreibung unter ezi-Berlin.de

Teilnehmerzahl  20

Anmeldung unter :    030 – 28 39 5-270           FAX 030 – 28 39 5-222

                                      baerthel@ezi-berlin.de

 

Leitung

Dr. Kristina Brenner

Referent*in

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Wie kommen das Geschlecht und das Begehren in uns Menschen – Fragen zur Geschlechtlichkeit aus der Eltern- und Kinderperspektive in unseren heutigen Familien und ihre Bedeutung für die psychologische BeratungFr 22.10.2021 – Sa 23.10.202120.09.2021Details zur Anmeldung finden Sie in der Beschreibung.

Kategorien

Themen