„Wann, wenn nicht jetzt?“ (2. Termin)

Videokonferenz
08
Jun
Mo 08.06.202017.00–18.00

Beschrei­bung

Durch Corona ist die Benachteiligung von Frauen verschärft worden. Viele lange bekannte Probleme werden jetzt besonders deutlich sichtbar. Mit der bundesweiten Kampagne „Wann, wenn nicht jetzt“ fordern Gleichstellungsbeauftragte und Frauenverbände spezifische Maßnahmen, um die Situation von Frauen in all diesen Bereichen zu verbessern. 

Verbände und Einrichtungen auf der Landes- und lokalen Ebene überprüfen und verfeinern diese Forderungen jetzt, auf der Basis ihrer Kenntnis der tatsächlichen Bedarfe von Frauen. Kirchlich aktive Frauen können hierzu einen wertvollen Beitrag leisten. Sie kennen die Situation und Perspektiven von Frauen, nicht nur in ihrem persönlichen Umfeld, sondern auch in ihrer jeweiligen Gemeinde und in kirchlichen Netzwerken. Ihre Stimme sollte in diesem Prozess nicht fehlen.

Das Gespräch (auf Zoom) dient dem Austausch über die Kampagne, über Schwerpunkte und Ergänzungen aus der Sicht von Frauen in der EKBO.

Ziel­gruppe

frauen- und gleichstellungspolitisch Interessierte

Leitung

M.Möbius, K.Schneider

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

„Wann, wenn nicht jetzt?“ (2. Termin)Mo 08.06.202017.00–18.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 03.06.2020.








    Newsletter abonnieren

    Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung