Seelsorge in der Schule – Umgang mit Mobbing

24
Aug
Di 24.08.2021| 17.00–19.00 UhrTermin merken
Seelsorge in der Schule – Umgang mit Mobbing
pixaby

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte

Beschrei­bung

Mobbing ist ein an Schulen zunehmend anzutreffendes Phänomen, das jede Klassen- und Schulgemeinschaft gefährdet und entschlossenes Handeln der Lehrkräfte sowie der Schulleitung erfordert. Der Schulpsychologe Dr. Wolfgang Steininger wird uns zwei Interventionsstrategien bei Mobbing an die Hand geben: die FARSTA-Methode und den No Blame Approach. Sie werden mit Material zur Eigenarbeit unterfüttert und Fragen zur Anwendung werden erörtert.

Die Veranstaltung findet per zoom statt. Der link wird Ihnen nach der Anmeldung zeitnah zugeschickt.

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik

Referent:innen

Dr. Wolfgang Steininger, Gewalt- und Krisenpsychologe

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Seelsorge in der Schule – Umgang mit MobbingDi 24.08.202117.00–19.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 23.08.2021.Details zur Anmeldung finden Sie in der Beschreibung.