Predigtzentrum Wittenberg: Kirche im Krisenklima. Im Anthropozän von Gott und Mensch erzählen

Fortbildung
26
Jan
Mi 26.01.2022 – Fr 28.01.2022
Predigtzentrum Wittenberg: Kirche im Krisenklima. Im Anthropozän von Gott und Mensch erzählen
USGS - Unsplash

Beschrei­bung

Ob Pandemie oder Klima: Naturwissenschaften liefern die Grammatik für globale Krisen. Für Krisen, in denen die Menschheit auf dem Spiel steht. Diskurse, politische Positionen, Alltagsgespräche …
verhalten sich dazu, selbst wo sie sich querstellen.

Und Predigten, kirchliche Wortbeiträge und Texte? Sie haben dazu nur dann etwas zu sagen, wenn sie sich dieser Wirklichkeit stellen. Mit religiöser Rede, die Erschütterungen fundamentaltheologisch aufnimmt. Die ihre homiletisch-rhetorischen Strategien auf den Prüfstand stellt. Dazu die fremde Vielfalt biblisch-theologischen Denkens neu entdeckt, über schöpfungstheologische Kurzformeln hinaus. Rede, die von Gott und den Menschen so radikal ehrlich erzählt, dass es im Anthropozän, im vom Menschen dominierten Weltzeitalter, ein Echo auslöst.

Auf dem Weg dahin verbinden wir aktuelle Debatten und theologische Diskurse. Vor allem arbeiten wir konkret, kreativ an Texten, Reden und Predigten. Für den klassischen Ort auf der Kanzel wie für abendliche Diskussionen an der Bar.

Weitere Informationen und Anmeldung per Link

 

Ziel­gruppe

Alle, die im kirchlichen Auftrag reden, predigen oder für Kommunikation Sorge tragen

Referent:innen

Dr. Sarah Köhler (Theologin & Altorientalistin, Ökumenische Arbeitsstelle Anthropozän, Heidelberg), Dr. Gregor Hagedorn (Botaniker, Mitbegründer der Bewegung Scientists for Future, Berlin), Dr. Peter Meyer (Referent für Homiletik und Predigtcoaching, Wittenberg)

Ort

Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur
Markt 4
06886 Lutherstadt Wittenberg Karte anzeigen

Kosten

250 € (inkl. Übernachtung + Verpflegung)

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Predigtzentrum Wittenberg: Kirche im Krisenklima. Im Anthropozän von Gott und Mensch erzählenMi 26.01.2022 – Fr 28.01.2022Details zur Anmeldung finden Sie in der Beschreibung.