Nicht Vorstufe, nicht Schatten und nicht Kontrastfolie: Das Erste Testament aus christlicher Perspektive

Online-Seminar
24
Jan
Mo 24.01.202218.00–19.30
Nicht Vorstufe, nicht Schatten und nicht Kontrastfolie: Das Erste Testament aus christlicher Perspektive
Tim Bekaert, 2005, gemeinfrei

Beschrei­bung

Bei der Beschäftigung mit für uns schwierigen Texten des ersten Testaments passiert es leicht, dass sie mit dem Hinweis auf eine „Erneuerung durch Jesus Christus“ als überwunden bewertet werden. Dabei wird die Verwurzelung des christlichen Glaubens im Judentum oft übersehen. Die Kurzzeitfortbildung möchte für die Gefahr antijudaistischer Tendenzen sensibilisieren, wenn das Evangelium gegen das Alte Testament stark gemacht wird, und die enge Verbindung der beiden Testamente aufzeigen.

Ziel­gruppe

alle Interessierte

Leitung

Magdalena Möbius, Elke Kirchner-Goetze

Referent:innen

Dr. Margit Herfarth

Kosten

keine

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

Nicht Vorstufe, nicht Schatten und nicht Kontrastfolie: Das Erste Testament aus christlicher PerspektiveMo 24.01.202218.00–19.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 19.01.2022.








    Newsletter abonnieren

    Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung