Mentor*innen-Fortbildung

Schulung
14
Okt
Fr 14.10.20229.30–15.30
Mentor*innen-Fortbildung

Beschrei­bung

Aufgaben der Mentorierung werden von Religionslehrkräften in der Begleitung und Ausbildung von Praktikant*innen, Vikar*innen, Lehramtsanwärter*innen und Referendar*innen wahrgenommen. Besonders die erstmalige Beauftragung, aber auch die wiederholte erfordert eine Fortbildung, die mit diesen Aufgaben vertraut macht:

  • Wie kann ich Unterricht beobachten und interpretieren?
  • Wie gestalte ich orientierende Einführungsgespräche und treffe Vereinbarungen?
  • Wie führe ich ein Unterrichtsnachgespräch?
  • Wie kann ich meiner Rolle als Ausbildungslehrkraft gerecht werden?

Diese und weitere Fragen werden an dem Tag im Mittelpunkt stehen.

Einführung mit Informationen, Übungen und Reflexionen zur eigenen Rolle als Ausbildungslehrkraft.

Kompetenzen

Die Lehrkräfte sind in der Lage, angehende Religionspädagog*innen bei der Herausbildung und Entwicklung ihrer Reflexionsfähigkeit, ihrer Gestaltungs- und Förderkompetenz sachkundig und kritisch zu begleiten.

 

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte, die erstmalig oder wiederholt als Mentor*in tätig sind

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin AKD und Dr. Margit Herfarth, Studienleiterin AKD

Ort

Evangelische Patmos-Kirchengemeinde
Gritznerstraße 18–20
12163 Berlin Karte anzeigen

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Mentor*innen-FortbildungFr 14.10.20229.30–15.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 02.09.2022.








    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen in Berlin und Brandenburg benötigen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht.

    Ist eine Unterrichtsbefreiung notwendig?

    Bitte geben Sie die zuständige ARU an.*
    Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet:

    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung