Fortbildungsreihe zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht „Heilige Texte im Spannungsverhältnis zwischen Gotteswort und Menschenwort“

03
Nov
Di 03.11.202017.00–18.30Termin merken

Typ

Online-Seminar

Ziel­gruppe

RU alle

Kosten

kostenlos

Beschrei­bung

Bei  diesem Seminar steht aber das Lesen und die Auslegung der Heiligen Texte im Vordergrund. Auf der Grundlage des neuen Unterrichtswerks „Alle zusammen“ (Arbeitstitel) zum Schulcurriculum für den konfessionell-kooperativen RU sollen drei zentrale Texte der Tradition der abrahamischen Religionen von Vertreterinnen der jeweiligen Religion erschlossen werden. Dabei werden Besonderheiten der Auslegungstradition in den drei Religionen sichtbar. Auch die Fragen nach der angemessenen Annäherung an Heilige Texte anderer religiöser Traditionen im Kontext eines (konfessionell-kooperativen) christlichen Religionsunterrichts und die dafür erforder­lichen Vorbereitungen kommen zur Sprache.

Erwünscht ist die verbindliche Teilnahme an allen drei Terminen. Aus Kapazitätsgründen ist auch das Online-Seminar auf max. 30 Teilnehmer*innen begrenzt.

Di., 03.11.2020 (Ibrahim findet Gott)
Di., 10.11.2020 (Mose am brennenden Dornbusch)
Di., 17.11.2020 (Der barmherzige Vater),
jeweils von 17.00 Uhr – 18.30 Uhr

 
Rechtzeitig vor dem ersten Seminartermin erhalten alle angemeldeten Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung das jeweilige Kapitel und einen Zoom-Zugang zur Teilnahme am online Seminar.

Leitung

Dr. Susanne Schroeder, Studienleiterin für Religionspädagogik im AKD, Siegmund Pethke, Referent für Fortbildung der Religionslehrkräfte im Erzbistum

Referent*in

Anastassia Pletoukhina, Doktorandin im Fach Soziologie, Mitbegründerin der jüdischen Studierendeninitiative Studentim e.V. in Berlin. Tolou Khademalsharieh, Doktorandin im Fach Islamische Theologie an der Universität Paderborn zum Thema: "Textkritik am Koran" und Dr. Margit Herfarth, Studienleiterin für Religionspädagogik im AKD

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Fortbildungsreihe zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht „Heilige Texte im Spannungsverhältnis zwischen Gotteswort und Menschenwort“Di 03.11.202017.00–18.3005.10.2020







Sind Sie Religionslehrer*in?

Religionslehrer*innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer*in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.

*


[mailpoetsignup mailpoetsignup list:5 "AKD-Newsletter abonnieren"][mpconsent mpconsent "Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung."]


Kategorien

Themen

Online-Seminar, Religionsunterricht