Kinder- und Jugendschutz – Verhaltenskodex der EKBO

Der Verhal­tens­kodex der EKBO ist das zentrale Element der Präven­ti­ons­kultur in der Evan­ge­li­schen Kirche Berlin-Bran­den­burg-schle­si­sche Ober­lau­sitz zum Schutz von Kindern und Jugend­li­chen (nicht nur) vor sexua­li­sierter Gewalt.

Mit ihm verpflichten sich alle ehren­amt­li­chen und beruf­li­chen Mitarbeiter*innen in den Gemeinden und Kirchen­kreisen sowie unserer Landes­kirche, Kinder und Jugend­liche durch ihr Verhalten zu schützen.

Das AKD infor­miert über den Verhal­tens­kodex und stellt auch auf Anfrage vor Ort in den Kirchen­kreisen der EKBO den Stand der Über­le­gungen zur Sensi­bi­li­sie­rung, zu Ansprech­per­sonen sowie beispiels­weise zu einer geeig­neten Weise, erwei­terte Führungs­zeug­nisse von Ehren­amt­li­chen einzu­sehen, vor.

Zudem lädt das AKD mehr­fach im Jahr Inter­es­sierte und Verant­wort­liche aus Kirchen­kreisen, Verbänden und Einrich­tungen der EKBO zum Netz­werk­treffen der Ansprech­per­sonen zum Schutz vor sexua­li­sierter Gewalt in der EKBO zum Austausch und zur Fort­bil­dung ein.

Plakate zum Verhaltenskodex

Das Plakat fordert zum „Hinschauen. Handeln. Vertrauen Stärken.“ auf, um das Bewusst­sein im kirch­li­chen Raum für Präven­ti­ons­kultur zu stärken.

Down­load Plakat EKBO-Verhal­tens­kodex zum Kinder- und Jugend­schutz

Das Plakat mit den illus­trierten Sätzen des Verhal­tens­kodex kann entspre­chend dem Kirchen­kreis oder der Einrich­tung im Einlei­tungs­text sowie durch Plat­zie­rung der jewei­ligen Logos indi­vi­dua­li­siert werden. Bei Inter­esse und zur Absprache des Druck­pro­zesses setzen Sie sich bitte mit unserer Öffent­lich­keits­ar­beit (Martin Radloff, m.radloff@akd-ekbo.de) in Verbin­dung.

Plakat­muster (2-seitig, mit einem oder zwei Kontakt­fel­dern)

Hand­rei­chung „Kinder und Jugend­liche stärken“ – zur Arbeit mit dem Verhal­tens­kodex in der EKBO

Ziel ist es, in jeder Kirchen­ge­meinde der EKBO ein Plakat an die Wand zu bringen und dadurch für das Thema Kinder- und Jugend­schutz zu sensi­bi­li­sieren.

Informationen zum Kinderschutz

Teil I – Präven­tion und Inter­ven­tion
Teil II – Fort­bil­dungs – Modul
EKD: „Unsag­bares sagbar machen“
EKD: „Grenzen achten – Sicheren Ort geben“

Handreichung Führungszeugnisse für Ehrenamtliche

Hand­rei­chung Führungs­zeug­nisse

Anlagen zur Handreichung Führungszeugnisse

Anlage 1 Ehren­amt­li­chen­liste Doku­men­ta­tion Einsicht­nahme (Word Doku­ment)
Anlage 2 Prüf­bogen Risi­ko­ein­schät­zung (PDF Doku­ment)
Anlage 3 Anschreiben Ehren­amt­liche (Word Doku­ment)
Anlage 4 Form­blatt Einwoh­ner­mel­deamt (Word Doku­ment)
Anlage 5 Antrag Gebüh­ren­be­freiung (Word Doku­ment)
Anlage 6 Bestä­ti­gung Andere Einsatz­stelle EKBO (Word Doku­ment)
Anlage 7 Mittei­lung Intern Ruhen Tätig­keit (Word Doku­ment)
Anlage 8 Erneute Auffor­de­rung Ehren­amt­li­chen Mittei­lung Ruhen (Word Doku­ment)
Anlage 9 Doku­men­ta­ti­ons­bogen Einsicht­nahme (Word Doku­ment)
Anlage 10 Gesetz­liche Grund­lagen EFZ (Word Doku­ment)
Anlage 11 Verhal­tens­kodex Mit Selbst­ver­pflich­tung (Word Doku­ment)


Ansprechperson

Silke Hansen, Studi­en­lei­terin für Jugend­ar­beit
Telefon +49 30 3191-132 | s.hansen@akd-ekbo.de

Sekretariat

Ricarda Creutz
Telefon +49 30 3191-161 | r.creutz@akd-ekbo.de


Hilfe bei Miss­brauch und Miss­brauchs­ver­dacht erhalten Sie auf der EKBO-Website.