FEA-Module

Die FEA besteht aus verschiedenen Modulen, die hier aufgeführt sind:

Einstiegsmodul in Brandenburg an der Havel 

Im Einstiegsmodul geht es um grundlegende Führungs- und Leitungsperspektiven, um den Start in den Pfarrdienst aktiv und sicher gestalten zu können.

Das Einstiegsmodul ist für alle Pfarrer:innen im Entsendungsdienst verpflichtend. Es umfasst 3 Tage.

Bitte melden Sie sich über das FEA-Anmeldeformular zum Einstiegsmodul an.

Aufbaukurs Predigerseminar Wittenberg

Der Aufbaukurs ist landeskirchenübergreifend und beinhaltet pastoraltheologische Themen sowie einen kollegial organisierten Gemeindebesuch.

Die Einladung und die Anmeldung zu diesem Kurs erfolgt über das Predigerseminar in Wittenberg. Die Teilnahme ist verpflichtend. Es fallen Kosten in Höhe von 40 Euro an. 

Bitte melden Sie sich über das FEA-Anmeldeformular zum Aufbaukurs Wittenberg an.

Gemeindebesuch

Jede Pfarrer:in im Entsendungsdienst wird am Dienstort besucht, um die konkrete Arbeitssituation in den Blick nehmen und individuell auf Herausforderungen und Fragestellungen eingehen zu können. Die Besuche werden durch den Studienleiter Pfarrer:innenfortbildung sowie durch Berater:innen/Supervisor:innen aus dem AKD durchgeführt.

Die Termine werden individuell vereinbart. Die Gemeindebesuche finden im Zeitraum von Januar bis Februar statt und umfassen in der Regel ca. 4 Stunden.

Genaueres wird im Einstiegsmodul erläutert.

Kollegiale Gruppen (digital)

Im Laufe der Entsendungsdienstzeit werden digital drei Termine zur kollegialen Beratung und Vernetzung vereinbart. Zusammensetzung, Termine sowie Arbeitsformen werden im Rahmen des Einstiegsmoduls besprochen und festgelegt.

Abschlussmodul in Brandenburg an der Havel

Im Abschlussmodul werden eigene Entwicklungsmöglichkeiten und die Work-Life-Balance in den Blick genommen.

Das Abschlussmodul ist für alle Pfarrer:innen im Entsendungsdienst verpflichtend. Es umfasst 3 Tage.

Bitte melden Sie sich über das FEA-Anmeldeformular zum Abschlussmodul an.

Coaching und Supervision

Im Entsendungsdienst besteht die Verpflichtung, mindestens 3 Stunden (à 60 Minuten) Coaching/Supervision zu absolvieren. Die Kosten für die 3 Pflichtstunden werden im Rahmen der Honorarrichtlinien der EKBO übernommen.

Es wird empfohlen, sich auch darüber hinaus durch Coaching/Supervision begleiten zu lassen. Hierfür gelten die normalen Regelungen der Landeskirche (Drittelfinanzierung).

Bitte vereinbaren Sie 3 Termine mit einem/einer von Ihnen gewählten Coach:in/Supervisor:in. Hinweise zur Wahl erhalten Sie im Einstiegsmodul.

Bitte melden Sie sich über das FEA-Anmeldeformular zum Coaching/Supervion an.

Frei wählbare Kurse

5 Fortbildungstage müssen im Rahmen der FEA frei gewählt werden. Dabei können Fortbildungen aus dem Programm der Pfarrer:innenfortbildung oder des AKD genommen werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese Fortbildungstage z.B. in der EKM oder in Sachsen zu absolvieren.

Bei der Wahl der freien FEA-Kurse ist zu beachten, dass ein Tagessatz von 130 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung) nicht überschritten werden darf. Auslandsreisen sind nicht FEA-fähig.

Bitte melden Sie sich auch über das FEA-Anmeldeformular zum freien Kurs an.