Sumaya Farhat-Naser. Ein Leben für den Frieden.

28
Mai
Di 28.05.201918.00–20.00Termin merken
alt

Typ

Veranstaltung

Ziel­gruppe

Interessierte

Kosten

keine

Ort

Evangelisches Zentrum
Georgenkirchstraße 69/70
10249 Berlin Karte anzeigen

Beschrei­bung

Ein Abend mit Lesung, Gespräch, Information, Büchertisch, Olivenöl-Verkostung, Olivenholzartikelverkauf.

Frieden liegt in weiter Ferne für die Frauen und Männer in Palästina und ist das, was die Menschen in dort am meisten ersehnen.
Der Arbeit für den Frieden hat sich Sumaya Farhat-Naser auf vielen Ebenen verschrieben: als Friedenspädagogin, als Mitbegründerin von und Mitglied in Friedensorganisationen, als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, als Autorin.
Sumaya Farhat-Naser beschreibt in ihren Büchern die Situation im Land aus ihrem ganz persönlichen Erleben und nimmt ihre Leserinnen und Leser mit hinein in ihr Leben.
Mit ihren Augen sehen wir ein ganz besonderes Land, seine Traditionen und seine Geschichte, seine Olivenhaine und seine Mauern. Plötzlich sind wir Teil des Geschehens, berührt von den Ereignissen, die die Einwohnerinnen und Einwohner von Israel-Palästina seit Jahrzehnten nicht zur Ruhe kommen lassen. Plötzlich geht es auch uns etwas an…

Sumaya Farhat-Naser, geboren 1948 in Birzeit bei Ramallah, studierte Biologie, Geographie und Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg und promovierte in angewandter Botanik. Ab 1982 war sie Dozentin für Botanik und Ökologie an der Universität Birzeit in Palästina.
 Sie ist  Mitbegründerin und Mitglied zahlreicher (Friedens- )Organisationen und wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.
Ein Abend mit Lesung, Gespräch, Information, Büchertisch, Olivenöl-Verkostung, Olivenholzartikelverkauf.

Eine Kooperationsveranstaltung des Berliner Missionswerkes und der Frauenarbeit.

Leitung

Referent*in

Kontakt

Anmeldung

Sumaya Farhat-Naser. Ein Leben für den Frieden.Di 28.05.201918.00–20.00

Arbeits­bereich

Schlagworte

Frauen