Schluss mit dem Pharisäer-Bashing! – 2teilig – 30.08. und 12.09.2022

Online-Seminar
30
Aug
Di 30.08.202219.00–20.30
Schluss mit dem Pharisäer-Bashing! - 2teilig - 30.08. und 12.09.2022

Beschrei­bung

Zwei Abende zu antijüdischen Erzählmustern in biblischen Geschichten und einem reflektierten Umgang damit. 

Unser Erzählen und die Auslegung von biblischen Geschichten ist von einer christlichen Tradition geprägt, die oftmals klischeehafte Vorstellungen vom Judentum reproduziert. Ihre destruktive Wirkungsgeschichte ist hinlänglich bekannt. Verloren geht dabei zudem die Ebene der Texte, die – in und mit der jüdischen Tradition gelesen – ein vertieftes Verständnis der Inhalte und Figuren eröffnet. Dafür sensibilisiert dieser Online-Workshop – und er bietet Raum für den Übertrag in die eigene religionspädagogische Praxis. 

Wir spüren antijüdische Stolpersteine in biblischen Geschichten auf und benennen häufig wiederkehrende falsche Klischees. Wir zeigen Alternativen auf und diskutieren diese. Im zweiten Teil der Fortbildung bearbeiten wir gemeinsam ausgewählte biblische Geschichten so, dass wir beim anschließenden Erzählen antijüdische Muster vermeiden und stattdessen den Kontext angemessen aufnehmen.

Eine Kooperation mit Mareike Witt vom Bibellabor.

Zu inhaltlichen Aspekten wenden Sie sich bitte an Julia Daser

Ziel­gruppe

Berufliche Mitarbeiter*innen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Leitung

Julia Daser und Mareike Witt (Cansteinsche Bibelanstalt)

Kosten

keine

Anmeldung

Schluss mit dem Pharisäer-Bashing! – 2teilig – 30.08. und 12.09.2022Di 30.08.202219.00–20.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 25.08.2022.










    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung