Predigen aus der Hebräischen Bibel – Neue Perikopen und Jüdische Auslegungstraditionen: Eine Predigtwerkstatt

17
Nov
Mi 17.11.2021 – Fr 19.11.2021Termin merken

zofiaEliyahu - Pixabay

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Pfarrer*innen, Prädikant*innen

Kosten

138 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Ort

Pastoralkolleg Meißen
Freiheit 16
01662 Meißen Karte anzeigen

Beschrei­bung

Manche sind von Abschnitten aus den Teilen des Kanons, die wir mit der jüdischen Gemeinde teilen, angeregt und angezogen. Andere »fremdeln« mit ihnen. Die jüngste Perikopenrevision beschert uns wenige neue Texte aus diesem Bereich und das Begleitmaterial ist noch spärlich. Wir wollen für einige solcher Abschnitte jüdische Quellen er- schließen. Wie predigen wir mit jüdischen Texten vor einer christlichen Gemeinde? Diese Frage richtet sich auch auf die Apostel- und Evangelien-Überlieferung, die ja auch einmal jüdische Texte waren.

Der Kurs beginnt am Anreisetag um 14:30 Uhr und endet am Abreisetag um 13 Uhr.

Eine Kooperation mit dem Pastoralkolleg Meißen. Es stehen nur wenige Plätze zur Verfügung.

Leitung

Dr. Timotheus Arndt (Leipzig)

Referent*in

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Diana Schuster
+49 30 3191 302|+49 30 3191 298|d.schuster@akd-ekbo.de

Anmeldung

Predigen aus der Hebräischen Bibel – Neue Perikopen und Jüdische Auslegungstraditionen: Eine PredigtwerkstattMi 17.11.2021 – Fr 19.11.202115.10.2021








    Newsletter abonnieren

    [mailpoetsignup mailpoetsignup list:5 "AKD-Newsletter abonnieren"][mpconsent mpconsent "Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung."]

    Kategorien

    Themen

    Hebräisch, hebräische Bibel, jüdische Texte, Perikopenrevision