Ökumenische Werkstatt im AKD zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe

Fortbildung
23
Nov
Sa 23.11.201910.00–17.00
Ökumenische Werkstatt im AKD zum Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe
"Rise! Take Your Mat and Walk" Nonhlanhla Mathe

Beschrei­bung

„Steh auf und geh!“ lautet der Titel des  Gottesdienstes, den Frauen verschiedener Konfessionen aus Simbabwe vorbereitet haben.

Das Titelbild mit dem Namen „Rise! Take Your Mat and Walk“ zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe: Im oberen Teil stellt die Künstlerin Nonhlanhla Mathe von rechts nach links den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft dar. Im unteren Teil des Bildes hat sie sich von der Erzählung der Heilung eines Gelähmten (Johannes 5, 2–9a) inspirieren lassen.

Diese Bibelstelle steht im Mittelpunkt des nächsten Weltgebetstags. Jesus heilt einen Gelähmten mit den Worten „Steh auf und geh“. Die Frauen aus Simbabwe sehen darin einen Anstoß, Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen.

Ziel­gruppe

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Leitung

Elke Kirchner-Goetze und ökumenisches WGT-Team

Referent:innen

N. N.

Ort

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30
10625 Berlin Karte anzeigen

Kosten

20.00 Euro

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Frauenarbeit
+49 30 3191 287|frauenarbeit@akd-ekbo.de

Anmeldung

Ökumenische Werkstatt im AKD zum Weltgebetstag 2020 aus SimbabweSa 23.11.201910.00–17.00Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 23.10.2019.








    Newsletter abonnieren

    Der Newsletter informiert mehrmals im Jahr über Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Amt für kirchliche Dienste oder – je nach gewähltem Newsletter – über Themen der Frauenarbeit in der EKBO. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung

    Stornierungen: Stornierungen bedürfen der Schriftform. Eine Stornierung ist bis spätestens neun Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Ab acht Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet.