Erinnerungsorte als Lernorte: Die Gedenkregion Plötzensee gibt zu denken!

10
Sep
Fällt aus
Di 10.09.20199.30–16.00Termin merken

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte, Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Jugendmitarbeiter*innen

Kosten

kostenfrei

Ort

Ökumenisches Gedenkzentrum Plötzensee
Heckerdamm 226
13627 BerlinKarte anzeigen

Beschrei­bung

Die Erinnerung an die im Gefängnis Plötzensee bis 1945 Hingerichteten fordert unser Nach- und Umdenken heraus, auch im 21. Jahrhundert. Für Kinder und Jugendliche ab Klasse 5 im Religionsunterricht, im Konfirmandenunterricht oder in anderen Gruppen sollen die Gedenkstätte Plötzensee und die benachbarten (ev. und kath.) Kirchen erschlossen werden: Die Orte bieten vielfältige Lerngelegenheiten für religiös und weltanschaulich unterschiedlich geprägte Kinder und Jugendliche. Mitarbeitende in Schule und Kirchengemeinde sind eingeladen, den neuen „Pfad der Erinnerung“ in Charlottenburg-Nord kennenzulernen. Unser Gedenken führt ins Lernen, ins Beten und Handeln, um Kinder und Jugendliche im Engagement für eine friedliche, solidarische und gerechte Welt zu bestärken.

Die Fortbildung beginnt im Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee. Weitere Orte werden besucht, deshalb bitte auf wetterfeste Kleidung und Schuhe achten.

Leitung

Stephan Philipp, Jeremias Treu, Studienleiter im AKD

Referent*in

Michael Maillard, Pfarrer in der Gedenkkirche und im Gedenkzentrum Plötzensee

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Religionspädagogik
Telefon +49 30 3191-278
religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung

Erinnerungsorte als Lernorte: Die Gedenkregion Plötzensee gibt zu denken!Di 10.09.20199.30–16.0027.08.2019






Sind Sie Religionslehrer*in?
neinja

*

Religionslehrer*innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer*in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.


Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung


Kategorien

Themen

Erinnerungskultur, Fortbildung, Gedenkstätte, Konfirmandenarbeit, Lernort, Religionsunterricht, Verantwortung