Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: „Viel Theater um Jesus“ – Begegnungsgeschichten

Fortbildung
22
Mai
– Belegt/Warteliste –
Mi 22.05.2019 – Fr 24.05.2019

Beschrei­bung

Theaterpädagogische Zugänge sprechen den ganzen Menschen an. Sie ermöglichen es, Inhalte so zu erschließen, dass sie erlebbar werden und unmittelbar das eigene Leben berühren. Aufgrund der Vielfalt ihrer Ausdrucksmöglichkeiten eignen sie sich besonders für heterogene Gruppen. In diesem Kolleg werden verschiedene theaterpädagogische Zugangsmöglichkeiten wie z. B. Standbild, Pantomime, Rollenspiel mit Erzähler*in und Statuentheater in den Blick genommen. Theaterpädagogische Vorübungen, die auch noch ungeübte Gruppen zum gemeinsamen Spiel anregen, sind Bestandteil dieser Tage. Dabei werden ausgewählte jesuanische Begegnungsgeschichten theaterpädagogisch erschlossen und  für den eigenen Religionsunterricht reflektiert. Die Teilnehmenden lernen theaterpädagogische Zugänge wie „warm ups“ und Übungen zu Kooperation, Wertschätzung und Selbstwirksamkeit kennen und in Bezug auf ihren eigenen Unterricht zu reflektieren bzw. in ihrem eigenen Unterricht umzusetzen.

Datum: Mi., 22.05., 15:00 Uhr – Fr., 24.05.2019, 13:00 Uhr

 

Ziel­gruppe

RU Lehrkräfte GS und FS

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin AKD

Referent:innen

Andreas Nicht, Referent für RU Sonderpädagogik in Villigst i.R.

Ort

Amt für kirchliche Dienste – AKD Brandenburg
Burghof 5
14776 Brandenburg an der Havel Karte anzeigen

Kosten

30,00 € nur für RU Lehrkräfte

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Religionspädagogik
Telefon +49 30 3191 278
religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung

Kolleg für Lehrkräfte an Förderschulen und in der Inklusion: „Viel Theater um Jesus“ – BegegnungsgeschichtenMi 22.05.2019 – Fr 24.05.2019Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 15.04.2019.








    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer:in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.

    *


    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung


    Stornierungen: Stornierungen bis 29 Tage vor gebuchter Veranstaltung sind kostenfrei. Ab dem 28. Tag werden 50 % der Kurskosten fällig.