Heilsame Unterbrechung: Gottesdienstliche Formen im Schulalltag

20
Nov
Fällt aus
Fr 20.11.202010.00–15.30Termin merken

JuergenG, Sonnenuhr der Stadtkirche St. Blasien, Bad Liebenzell

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

RU alle, Lehrer*innen, Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Diakon*innen, Interessierte

Kosten

kostenfrei

Ort

Hermann-Ehlers-Haus
Alt-Wittenau 70-73
13437 Berlin Karte anzeigen

Beschrei­bung

Im Schulalltag einmal innezuhalten, tut der Seele gut. Besondere Anlässe dafür sind Übergänge im Schulleben oder bewegende, krisenhafte Ereignisse. Als „heilsame Unterbrechung“ bieten Andachten und Schulgottesdienste eine gute Möglichkeit der Begleitung. In dieser Fortbildung werden Bausteine zur Gestaltung von Ritualen und religiösen Feiern gemeinsam erarbeitet – in ökumenischer Offenheit und im Bewusstsein der Pluralität von Weltanschauungen und Religionen in den Berliner und Brandenburger Schulen.

 

Leitung

Dr, Margit Herfarth, Dr. Ilsabe Alpermann (Studienleiterinnen AKD)

Referent*in

Susanne Wittenberg-Tschirch (Religionspädagogin, Mediatorin, Systemische Beraterin, Eventus-Akademie

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten sind in der Beschreibung hinterlegt.

Anmeldung

Heilsame Unterbrechung: Gottesdienstliche Formen im SchulalltagFr 20.11.202010.00–15.3013.11.2020

Kategorien

Themen

Fortbildung, Religionsunterricht