Förderkolleg für Lehrkräfte in Inklusion und Förderpädagogik

06
Jun
– Ausgebucht – 06.06.2018–08.06.2018

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

RU-GS und RU-FS

Kosten

30,00 Euro

Ort

Amt für kirchliche Dienste – AKD Brandenburg
Burghof 5
14776 Brandenburg an der HavelKarte anzeigen

Beschrei­bung

Bibeltexte sind Lebensgeschichte sowohl für Kinder und Jugendliche mit als auch für die ohne Behinderungen. Aber sie müssen geöffnet werden, um im jeweiligen Leben Bedeutung erlangen zu können. In diesem Seminar werden Texte sowohl geschrieben als auch erzählt, und es werden kreative Methoden überlegt und ausprobiert. Hauptfrage wird sein, wie Bibeltexte für alle Bedürfnisse zugänglich werden können.

Kompetenzen: Die Teilnehmenden können Bibeltexte für sich selbst hermeneutisch aufschließen. Sie können die Texte für die jeweilige Gruppe methodisch-didaktisch vorbereiten. Sie stellen passende „Schlüssel“ bereit, um die vier Aneignungsformen – basal-perzeptiv, konkret-handelnd, anschaulich-modellhaft und abstrakt-begrifflich – berücksichtigen zu können.

Termin:

Mittwoch, 06.06.2018, 15:00 Uhr bis Freitag, 08.06.2018, 14:00 Uhr

Stornobedingungen: Stornierungen bis 29 Tage vor gebuchter Veranstaltung kostenfrei. Bei Stornierungen von 28-21 Tagen werden 30% der Gebühr erhoben, bei 20-14 Tagen 60% und bei weniger als 14 Tagen 100%.

Anmeldung nur noch Warteliste!

Leitung

Angela Berger

Referent*in

Silvia Kretschmer, N.N

Kontakt & Anmeldung

Amt für kirchliche Dienste in der EKBO
Religionspädagogik
Goethestraße 26–30
10625 Berlin
Telefon +49 30 3191-278
Fax +49 30 3191-200
E-Mail religionspaedagogik@akd-ekbo.de


Datum der Veranstaltung (bitte eingeben)

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Straße/Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht (optional)

Anmeldungskopie an ARU senden (Bitte auswählen)

Religionslehrerinnen und –lehrer brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung
die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie hier die
zuständige ARU an – Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet.
Wenn Sie keine Religionslehrerin oder –lehrer sind,
geben Sie bitte „Kein ARU“ an – Ihre Anmeldung geht dann ausschließlich an das AKD.

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha

Arbeits­bereich

Schlag­worte

Förderpädagogik, Fortbildung