“Der Notfall namens Jesus”

14
Nov
Mi 14.11.201816.00–18.00Termin merken

Typ

Fortbildung

Ziel­gruppe

RU Grundschule

Kosten

Keine

Ort

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
TagungshausGoethestraße 26–30
10625 BerlinKarte anzeigen

Beschrei­bung

Datum: 14.11.2018, 16:00 – 18:00 Uhr

In dem Bilderbuch“ Der Notfall namens Jesus“ geht es um Polly, die als völlig unreligiös sozialisiertes Mädchen in den Kindergarten ihres besten Freundes wechselt. Um dem dürren, traurig aussehenden Mann, der an einem Kreuz an der Wand hängt, etwas von ihrer Pizza abzugeben, will sie den Armen abhängen. Aber ihr Freund Theo schreitet ganz erschrocken ein: „Den darfst du nicht abhängen! Das ist Jesus von Gott!“ Schon diese wenigen Worte reichen aus, um den Reiz dieses Buches von Vio Mütter zu erfassen. Es ist witzig, aber dabei gleichzeitig sehr differenziert. Es wirft aus kindlicher Perspektive einen Blick auf das zentrale christliche Glaubenssymbol und gibt viele Anlässe, um über Gott, seinen Sohn und dessen Sterben und über den Heiligen Geist nachzudenken. Im Hintergrund kommen so auch Fragen nach der 2-Naturen-Lehre, der Bedeutung des Opfers oder der Auferstehung zum Klingen. Sie werden unter dem Aspekt der Auferstehung und mit Hilfe weiterführenden Bildmaterials aufgegriffen. Auf einer zweiten Ebene bringt das Buch mit seinen Bildern auch die erwachsenen Leser*innen zum Schmunzeln, wenn es auf sehr liebevolle Art die Kindergartenkultur der Prenzlberg-Eltern und somit einen Teil Berliner Lebens illustriert.

Präsentation von exklusiv angefertigtem Unterrichtsmaterial für die 4.-6. Jahrgangsstufe

Anmeldung bis 04.11.2018

Leitung

Dr. Susanne Schroeder, Studienleiterin AKD

Referent*in

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Religionspädagogik
Telefon +49 30 3191-278
religionspaedagogik@akd-ekbo.de

Anmeldung

“Der Notfall namens Jesus”Mi 14.11.201816.00–18.00






Sind Sie Religionslehrer*in?
neinja

*

Religionslehrer*innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer*in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.



Kategorien

Themen

Fortbildung