Dem Geheimnis der eigenen spirituellen Intelligenz auf die Spur kommen

Fortbildung
17
Okt
Mo 17.10.2022 – Di 18.10.202210.00–17.30
Dem Geheimnis der eigenen spirituellen Intelligenz auf die Spur kommen

Beschrei­bung

Es gibt viele Momente im Leben, in denen die begrenzte Wahrnehmung unseres Verstandes plötzlich um eine sprachlich schwer fassbare Wirklichkeit erweitert wird. Hier versteckt sich ein Schatz, den der Psychologieprofessor Julius Kuhl „Spirituelle Intelligenz“ nennt. Es gibt eine Verbindung zwischen Gott und Gehirn, Religion und Psychologie. An zwei Tagen lernen wir die theoretischen Grundlagen der „Spirituellen Intelligenz“ kennen und kommen handlungsorientiert mit vielfältigen Methoden unserer eigenen „Gottesfreundschaft“ auf die Spur.

Die Veranstaltung ist auf maximal 12 Teilnehmende begrenzt.

Im Preis enthalten sind die Kosten für die Teilnahme an der Fortbildung, Unterkunft und Verpflegung. 

 

Ziel­gruppe

Religionslehrkräfte und andere kirchliche Mitarbeitende

Leitung

Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik im AKD

Referent:innen

Anke Bruske, Theologin, Lehrerin und PSI-Beraterin

Ort

Amt für kirchliche Dienste – AKD Brandenburg
Burghof 5
14776 Brandenburg an der Havel Karte anzeigen

Kosten

40,00 € für Religionslehrkräfte, ansonsten 200,00 €

Kontakt

Amt für kirchliche Dienste (AKD)
Goethestraße 26–30 | 10625 Berlin

Melanie Gerónimo, Sekretariat Religionspädagogik
+49 30 3191 278|+49 151 4238 6448|m.geronimo@akd-ekbo.de

Anmeldung

Dem Geheimnis der eigenen spirituellen Intelligenz auf die Spur kommenMo 17.10.2022 – Di 18.10.202210.00–17.30Um schriftliche Anmeldung wird gebeten bis zum 15.09.2022.








    Sind Sie Religionslehrer:in?

    Religionslehrer:innen brauchen für die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Zustimmung ihrer Arbeitsstelle für Religionsunterricht. Bitte geben Sie die zuständige ARU an. Ihre Anmeldung wird dann dorthin weitergeleitet. Wenn Sie kein/e Religionslehrer:in sind, geht Ihre Anmeldung ausschließlich an das AKD.

    *


    Der AKD-Newsletter informiert alle zwei Monate über Aktuelles aus den Arbeitsbereichen, über Veranstaltungstipps sowie Veröffentlichungen. Der Newsletter kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden. Näheres in der Datenschutzerklärung