„Ich bin Dein und du bist Mein“ – Symposion für geistliche Begleiter*innen aus der gesamten EKD

08
Okt
– Ausgebucht – 08.10.2018–11.10.20180.00

Typ

Veranstaltung

Ziel­gruppe

Kosten

170 € für das Symposium, inkl. Unterbringung, Unterbringung in EZ mit Dusche/WC (270 € für Teilnehmende aus einer Kirche, die kein Mitveranstalter ist).

Ort

Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte

Beschrei­bung

„ICH BIN DEIN UND DU BIST MEIN“
Das Geheimnis der Dreieinigkeit Gottes in der geistlichen Begleitung – Symposion für geistliche Begleiter*innen aus der gesamten EKD
„Du bist die Quelle des Lebens, die Quelle des Lichtes, die Quelle der Gnade und Wahrheit“ – Worte, mit denen Serapion den lebendigen Gott anspricht und feiert.

So abstrakt die Trinitätslehre mitunter sein kann, so konkret ist das Geheimnis des dreieinigen Gottes: Gott ist unbegreiflich und teilt sich mit, unverfügbar und ansprechbar.
In der geistlichen Begleitung folgen wir den Spuren Gottes im Lebeneines Menschen, achten auf das Wehen des Geistes. Dabei erfahren wir die Wirkung von Gottesbildern und die Dynamiken von Gebet, Meditation und Anfechtung.

In Referaten, Gesprächen und gemeinsamem Beten und Singen nähern wir uns auf dem Symposion dem Geheimnis des lebendigen Gottes.
Neben Vorträgen wird es Gesprächsgruppen und Workshops geben, eine musikalische Soirée und Zeit für Austausch und Begegnung.

Programm

Mo., 8.10.2018: Geheimnis Gottes und Geheimnis  des Menschen: Impulse der Bildkunst zur Rede vom dreieinen Gott. Dr. Herbert Fendrich
Di.,  9.10.2018: „Mein Gott, mein Heil, mein Leben.“ Das Geheimnis der Dreieinigkeit im Lebensgespräch mit Gott. Prof. Dr. Ralf Stolina
„… den da predigt der Heilige Geist selbst.“Geist und Übung. Pfrin. Dr. Silke Harms
Mi, 10.10.2018: Das Geheimnis der Erlösung und ihrer Verwandlungskraft: Neue Zugänge zu Sünde, Schuld und Vergebung. Pfrin. Isabel Hartmann; Prof. Dr. Reiner Knieling

Workshops am Nachmittag

  • „Schön sind deine Namen“ Gottes-Namen-Übung. Pfr. i. R. Klaus Dettke
  • Gebet mit Anlauf. Die Dynamik trinitarischen Betens bei Ignatius. Pfr. Detlef Häusler
  • Übung und Gottesbild: Austausch und Gespräch. Pfrin. i. R. Nicol Kaminsky
  • Vater und Mutter: Die Wirkung von Gottesbildern in der geistlichen Begleitung. Pfarrerin Andrea Richter
  • Trinitarisch beten. Gott in Beziehung: wie im Himmel so auf Erden. Pfr. Dr. Matthias Rost
  • Singen als geistliche Übung. Neue Lieder, in denen die Trinität anklingt. KMD Wolfgang Teichmann

    Abendveranstaltung: Soirée.Pfr. Christian Casdorff
    Do, 11.10.2018: Einblicke und Ausblicke. Abschlussgottesdienst.

Anmeldung

Pfr. Dr. Ralf Stolina, Pastoralkolleg, Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte Ralf.Stolina@institut-afw.de · Tel.: 02304/755 175
Anmeldung erbeten bis 1.6.2018

Leitung

Referent*in

Kontakt & Anmeldung



Arbeits­bereich

Schlag­worte

Gebet, Gesang, Musik, Trinität, Veranstaltung