Wir über uns

Männerrat

Nach Durchführung der Landesvertretertagung am 29.09.2012 in Frankfurt/Oder sind folgende Personen Mitglieder des Männerrates der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesiche Oberlausitz (EKBO)

Vertreter der Kirchenleitung:  OKR’n Dr. Christina-Maria Bammel (seit 2016)
Landesbeauftragter:  N.N.
Landesobmann: Silvio Hermann-Elsemüller
stellv. Landesobmann:  N.N.

ma_logo

Sprengel Berlin
Andreas Fuhrmeister, Sprengelbeauftragter
Ralph Schoene
Johannes Simang, berufenes Mitglied

Sprengel Görlitz 
N.N., Sprengelbeauftragter
Dieter Kasche
Michael Prochnow

Sprengel Potsdam
Jens Greulich, Sprengelbeauftragter
Christian Dörendahl
Rüdiger Vogel

Um Informationen zu erhalten, wer für eine Männergruppe in Ihrer Wohnnähe oder wer bei seelsorgerlichen Nöten in Ihrer Nähe angesprochen werden kann, wenden Sie sich bitte an eine der nachfolgend genannten Kontaktstellen. Den Landesbeauftragten und den Landesobmann auch ausserhalb der Bürozeiten.

Geschäftstelle
Amt für kirchliche Dienste
Goethestr. 26-30
10625 Berlin (Charlottenburg)
jeden Montag von 10 bis 13 Uhr
Telefon 030 3191 282
E-Mail maennerarbeit@akd-ekbo.de


Landesbeauftragter für die Männerarbeit (Landesmännerpfarrer) der EKBO

N.N


Landesobmann für die Männerarbeit der EKBO
Silvio Hermann-Elsemüller
Heidestr. 28
14550 Groß Kreutz (Havel)
OT Schenkenberg
Telefon 033207 308306 oder +49 173 5351543
E-Mail s.hermann-elsemueller@akd-ekbo.de

Zur Person: (geb. 1971 in Brandenburg) wurde auf der Landesvertreterversammlung Ende September 2012 in Frankfurt/O. zum neuen Landesobmann der Männerarbeit in der EKBO gewählt.

Silvio Hermann-Elsemüller hat für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Englisch und Französisch in Greifswald und Potsdam studiert. Seit 1998 ist er verheiratet, hat drei Kinder und arbeitete bis zum Juni 2011 hauptsächlich als Dolmetscher/Übersetzer. Seit Juli 2011 ist er Gymnasiallehrer für die Fächer Englisch und Französisch.

Seit Mitte der 90-er Jahre ist er ehrenamtlicher Lektor, leitet seit 2003 einen Männerkreis und beteiligt sich aktiv an der Öffentlichkeitsarbeit in seiner Gemeinde. Seit 2003 gehört er auch zur Männerarbeit der EKBO; 2005 wurde er deren stellvertretender Landesobmann. Im Mai 2011 wurde er in den Vorstand der Männerarbeit der EKD gewählt und ist im Fachausschuss für die „Arbeit mit Vätern und Kindern“ auf EKD-Ebene tätig.

Seit November 2012 wurde er von den Synodalen des Evangelischen Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg (EKMB) mit der Aufgabe des Verantwortlichen für Männerarbeit im Kirchenkreis betraut.