Aktuelles

DEKT und Männerarbeit

Hier geht es zu den Aktivitäten der Männerarbeit auf dem DEKT. Auf das „Plakat“ klicken und auf der verknüpften Seite bitte nach unten scrollen.

 

 

Männerrüste in Heiligengrabe 

vom 27. bis 29. Januar 2017

Auch in diesem Jahr laden wir Ende Januar zur Männerrüste nach Heiligengrabe ein. Dabei werden wir uns mit dem Reformator Martin Luther und seinen Weggefährten beschäftigen. Ausgehend von der Wiederentdeckung der Gnade Gottes durch Martin Luther, wollen wir überlegen, wie Gottes Gnade uns heute stark macht. Das Programm beinhaltet darüber hinaus gemeinsames Beten und Singen, interessante Gespräche über Gott und die Welt, praktische Tipps für die Arbeit in der Gemeinde sowie die Teilnahme an einem Gottesdienst in der näheren Umgebung.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist noch möglich!

weitere Informationen: Flyer_Heiligengrabe_17

 



Titelbild der aktuellen Ausgabe

Im Dezember 2015 traf sich in Burgdorf in der Schweiz ein Team von interessierten Autoren (Jour­nalisten, Bloggern und Experten) aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, um eine länderüber­greifende Männerzeitung auf den Weg zu bringen. Anfang März kam die erste der vier Ausgaben im Jahr auf den Markt. Mit dem Thema „Verletzlich und stark“ widmet sie sich verschiedener aktueller – auch polarisierender – Fragen, wie zum Beispiel um die Kölner Silvester­nacht, um Co-Elternschaften, Call­boys und deren Seele, um Treue, Beschneidung und die Frage der Würde.

Es werden Themen angesprochen, die man gern verdrängt oder gar dazu führen, dass man sich positionieren muss. Aber genau das ist der Punkt – sich informieren und mit anderen ins Gespräch zu kommen…
In den einzelnen Teilen für die drei Länder gibt es Schwerpunktartikel und aktuelle Informationen, von denen man sich „anregen, überraschen und informieren“ lassen kann.

Mit 45 EUR scheint diese für vier Ausgaben erhältliche Zeitung recht teuer aber sie ist gut durchdacht, klar recherchiert, kompetent geschrieben.

Erstmals gibt es die Gelegenheit, ein Abonnement zum Einführungspreis von 35 € für vier Nummern zu bestellen!
(Die Aktion gilt nur für eine beschränkte Zeit.)

Sie kann ab sofort bestellt werden über:

abo@internationale-maennerzeitung.com


Väter-Kind-Wochenende „Abenteuer Wildnis“

Im Feriendorf Groß Väter See in der Uckermark findet vom 14. – 16. Oktober 2016 das Väter-Kind-Wochenende „Abenteuer Wildnis“ statt. Das Mindestalter der Kinder beträgt 4 Jahre.

Das erwartet euch:

  • Der Natur auf der Spur: Spuren lesen, Wild beobachten
  • Überlebenstraining in der Wildnis: Ihr baut einen Langbogen, ihr macht Feuer ohne Streichholz und ihr orientiert euch im Wald ohne Kompass!
  • Ihr baut eine Notunterkunft im Wald
  • Zeit füreinander am Lagerfeuer
  • Freie Nutzung der Feriendorf-Sauna

Preise pro Person:

  • Vater mit bis zu 2 Kindern*:  199 EUR
  • Jedes weitere Kind bis 14 Jahre:  50 EUR

* inkl. Vollpension + Bettwäsche, Mindestalter Kinder: 4 Jahre

Ihr übernachtet in einem gemütlichen Ferienhaus. Das Feriendorf Groß Väter See liegt ca. 60 km von Berlin entfernt und ist bequem per Bahn und Bus oder mit dem Auto zu erreichen. Das Gelände umfasst eine 12 ha große Waldfläche mit eigenem Badestrand, einem Streichelzoo, einer Sauna, Spiel- und Sportplätzen und einer Minigolfanlage.

Mehr Informationen unter: http://www.feriendorf-gross-vaeter-see.de/specials-angebote/abenteuer-wildnis und in diesem Flyer

2. Termin in Vorbereitung!

Das große Interesse hat die Veranstalter dazu veranlasst, einen weiteren Termin in Kürze bekannt zu geben. Bitte melden Sie sich beim Veranstalter und lassen sich auf die Warteliste setzen.


Werkheft zum Männersonntag 2016

Jährlich gibt sich die Arbeitsgemeinschaft der Männerarbeit der EKD ein übergreifendes Jahresthema. 2016 ist es „Und ob ich schon wanderte“ (Psalm 23,4) – sich von seiner Sehnsucht finden lassen

In vielfältigen Veranstaltungen in den Landeskirchen und auf Bundesebene wird dieses Thema behandelt und ist Basis für die Vorbereitung des Männersonntags, der seit 1946 auf Empfehlung der EKD jährlich am 3. Oktobersonntag gefeiert wird.

Sollten Sie auch einen Gottesdienst mit Männern und/oder für Männer planen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, um vorbereitetes Material anzufordern!

Ein Einzelheft kostet € 2,90 (zzgl. Porto).

Werkheft 2016

Inhalt

Melden Sie sich einfach bei einer der unten angegebenen Adressen.

EKD
Hauptgeschaftsstelle
Berliner Allee 9-11
30175 Hannover
Telefon 0511 / 89768 200
Fax 0511 / 89768 299
E-Mail info@maennerarbeit-ekd.de

EKBO
Männerarbeit der EKBO
Amt für kirchliche Dienste
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 / 3191 282
Fax 030 / 3191 281
E-Mail maennerarbeit@akd-ekbo.de


‘Ein Weggeleit 2017’ bestellen

Ab sofort kann das Andachtsheft ‚Ein Weggeleit 2017‘ bei uns bestellt werden. Bitte teilen Sie uns die Anschrift und die Anzahl der Hefte mit, die wir Ihnen zusenden sollen. Ein Exemplar kostet 1,60 EUR.

„Das Andachtsheft ‚Ein Weggeleit 2017‘ Es enthält Auslegungen zu den Monatssprüchen und dazu passende Texte und Bilder. Damit eignet es sich für Andachten in Gemeindegruppen, aber auch als Geschenk als persönlicher Begleiter durchs Jahr – als Weggeleit 2017 eben. Mit verschiedenen Auslegungen bietet es einen Ausschnitt der Vielfalt von Zugängen zu Monatssprüchen. Lassen Sie sich überraschen.“ (c) 2016, Institut für Kirche und Gesellschaft

Bei der Gelegenheit überprüfen Sie doch bitte, ob Ihr Männerkreis mit Ansprechpartner und anderen wichtigen Details auf der Seite „Männerkreise“ erscheint. Wenn nicht, dann wenden Sie sich an uns!

Kontakt
Männerarbeit der EKBO
Amt für kirchliche Dienste
Goethestraße 26-30
10625 Berlin
Telefon 030 3191 282
Fax 030 3191 281
E-Mail maennerarbeit@akd-ekbo.de


Im Übergang – blog zum Übergang von Männern in die Nacherwerbsphase

Ein noch relativ wenig erforschtes Terrain – jahrelang wurde diese Zeit als besonders problematisch behauptet:

Der von seiner Arbeit jahrzehntelang völlig ausgefüllte, aber erschöpfte Mann schleppt sich gerade noch so über die Ziellinie und stirbt anschließend, seines Lebenssinnes beraubt und ohne Vorwarnung, an Herzinfarkt – Rentenschock!

Das entsprach zwar nicht den statistischen Tatsachen, aber jeder wusste von einem solchen Fall zu berichten – und fertig war das Klischee.

Interesse geweckt? Dann lesen Sie bitte weiter auf den Seiten des blogs.

Einfach dem Link folgen…zum Internet-Blog


Männerforum jetzt online!

Als wir im letzten Frühjahr mit der Nummer 50 zum letzten Mal das „männerforum“ als Printmedium herausbrachten, erhielten wir sehr viele Rückmeldungen von Lesern, die ihr Bedauern ausdrückten, uns dankten und ihre Hoffnung äußerten, dass aus dem Abschied vom Alten ein Aufbruch zu Neuem erwachsen würde.

Dieser Zuspruch hat gut getan und Mut gemacht, unsere Kraft und Kreativität in ein neues Produkt zu investieren. Wir freuen uns, Ihnen liebe Leser, nun das „männerforum“ im neuen Gewand und in anderer medialer Form präsentieren zu können.

Die Form einer Online-Ausgabe ermöglicht es uns, nach wie vor modern gestaltet, nun aber umfangreicher und aktueller direkt mit Ihnen als Leser in den Dialog zu treten. Über das Thema müssen wir nicht viele Worte verlieren. Männer sind wie selten zuvor präsent in der öffentlichen Diskussion. Sie werden von der Werbung ebenso als Zielgruppe identifiziert wie von der Politik.
Maennerarbeit_mfonline
Zur online-Ausgabe des Männerforums


„Männermorgengebet“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Kapernaum

Seit einiger Zeit findet in der Evangelischen Kirchengemeinde Kapernaum (KK Ev. Kirchenkreis Berlin Nord-Ost) jeden Mittwoch ab 8.00 Uhr (außer in den Schulferien und an Feiertagen) ein Ökumenisches „Männermorgengebet“ statt.

Der Ort des Treffens ist die Kapernaumkirche in der Seestr. 35. Die Halterstelle der U6 ist ebenfalls Seestraße ganz in der Nähe.

„… es ist zum einen die festgelegte Form der Mette, das
Raumerlebnis der Kirche und gleichermaßen die anschliessenden Gespräche beim
Frühstück, die den speziellen Charakter dieses Treffens ausmachen …“
so der Gemeindepädagoge und Organisator Markus Steinmeyer

Kontakt
Markus Steinmeyer
Seestraße 35
13353 Berlin
Telefon 030-70715183 (mit AB)
E-Mail info@horst-markus-steinmeyer.de