Ein­drü­cke vom DEKT 2017

Der Deut­sche Evan­ge­li­sche Kir­chen­tag (DEKT) fand vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin, Pots­dam und Wit­ten­berg statt. Das Amt für kirch­li­che Diens­te war in ver­schie­de­ner Wei­se am DEKT 2017 betei­ligt - unse­re Mit­ar­bei­ten­den waren in den ver­schie­de­nen Zen­tren ver­tre­ten und an etli­chen Stän­den zu fin­den. Im fol­gen­den eini­ge Ein­drü­cke vom DEKT 2017, der unter dem Mot­to: „Du siehst mich” stand:

Rund um das Café Bil­dung auf dem „Markt der Mög­lich­kei­ten“ stell­ten sich evan­ge­li­sche Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, -orga­ni­sa­tio­nen und -initia­ti­ven vor. In der Mit­te zwi­schen den ein­zel­nen Stän­den befand sich das Café Bil­dung. Koor­di­nie­ren­des Insti­tut war das Amt für kirch­li­che Diens­te. Dort war auch die Kon­fir­man­den­ar­beit mit dem Stand „Werk­statt Kon­fir­man­den­ar­beit“ ver­tre­ten, der Reli­gi­ons­un­ter­richt mit dem Stand der Arbeits­ge­mein­schaft der Leiter*innen der päd­ago­gi­schen Insti­tu­te und kate­che­ti­schen Ämter (ALPIKA) und die Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft Evan­ge­li­scher Fami­li­en­bil­dung lud ein evan­ge­li­sche Fami­li­en­bil­dung zu erle­ben.

Die Seel­sor­ge Aus-, Fort- und Wei­ter­bil­dung (SAF) stell­te sich eben­falls auf dem Markt der Mög­lich­kei­ten vor und infor­mier­te über Qua­li­fi­zie­rungs­mög­lich­kei­ten für Haupt- und Ehren­amt­li­che in der Seel­sor­ge. Die AKD-Gemeindepäda­gogik war an einem Stand mit „God­ly Play – Gott im Spiel” betei­ligt. Die Frau­en­ar­beit betei­lig­te sich an einem Stand der „Frau­en-Öku­me­ne-Berlin-Bran­den­burg” und enga­gier­te sich dar­über­hin­aus im Zen­trum Gen­der. Das AKD war auch am Zen­trum Kir­chen­tag Bar­rie­re­frei in den Mes­se­hal­len betei­ligt. Auch die Män­ner­ar­beit in der EKBO war mit einem Stand unter dem Stich­wort „Frau­en – Män­ner – Lebens­for­men” auf dem DEKT 2017 ver­tre­ten.


Im Zen­trum Kin­der nahe dem Ber­li­ner Haupt­bahn­hof gab es ver­rück­te Spiel­or­te und Erleb­nis­sta­tio­nen, bibli­sche Geschich­ten und Got­tes­diens­te, Musik, Thea­ter, Fil­me und krea­ti­ve Ange­bo­te.


Im und um das Tem­po­drom in Berlin Kreuz­berg befand sich das Zen­trum Jugend. Dort fan­den weit über 200 Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen aus dem Bereich der Jugend­ar­beit statt: Work­shops, Got­tes­diens­te, Kon­zer­te, Aktio­nen und vie­les mehr.

Wei­te­re Ein­drü­cke auf: www.facebook.com/DEKTzentrumjugend


Im Zen­trum Berlin. Zukunft. Kir­che stell­te sich die Schul­ko­ope­ra­ti­ve Arbeit zusam­men mit dem Pilot-Pro­jekt Off­road der Kir­chen­krei­se Nord-Ost und Lich­ten­berg-Ober­spree auf dem Markt der Inno­va­tio­nen rund um den Nep­tun­brun­nen vor.


Zum Film­got­tes­dienst Via­cru­cis Migran­te – Kreuz­weg der Migrant_innen wur­de in die Auen­kir­che nach Berlin-Wil­mers­dorf ein­ge­la­den: http://viacrucismigrante.com/