Das AKD auf dem DEKT 2017

Der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) findet vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg statt. Zehntausende kommen von überall her in die Hauptstadt und nach Wittenberg zum Festgottesdienst. Über konfessionelle und religiöse Grenzen hinweg erleben sie Gemeinschaft, feiern Gottesdienste, lauschen Konzerten und nehmen an politischen Debatten teil.

Gleichzeitig finden sechs „Kirchentage auf dem Weg“ in acht Städten Mitteldeutschlands statt. In Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/Weimar, Dessau-Roßlau und Halle/Eisleben: kulturelle, spirituelle und touristische Stationen auf dem Weg zum gemeinsamen Festgottesdienst am 28. Mai 2017 in Wittenberg.

Der Kirchentag 2017, 500 Jahre nach dem Beginn der Reformation in Deutschland, Europa und weltweit, ist zivilgesellschaftliches Forum, das über eine kirchliche Veranstaltung weit hinausgeht. Etwa 2.500 Einzelveranstaltungen widmen sich genauso der internationalen Politik wie dem Zusammenleben von Menschen in Familie und Gesellschaft. In Podien, Streitgesprächen, Vorträgen und Workshops gestalten prominente Referentinnen und Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Themen des Kirchentages.

www.kirchentag2017-ekbo.de
Info zu Mitwirkung und Gastgeber sein


Das Amt für kirchliche Dienste ist in verschiedener Weise am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 beteiligt. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, in welchen Zentren und an welchen Ständen Sie uns finden, und sie listet Veranstaltungen und Workshops, an deren Planung, Vorbereitung oder Ausführung AKD-Mitarbeitende mitwirken:

Café Bildung
Im Café Bildung auf dem „Markt der Möglichkeiten“ sehen und treffen Sie Vertreterinnen und Vertreter evangelischer Bildungseinrichtungen, -organisationen und -initiativen. In einem Verbund präsentieren sie ihre Stände zu Aktivitäten aus ganz unterschiedlichen evangelischen Bildungsbereichen – von Gemeinde- und Religionspädagogik über Konfirmandenarbeit und Familienbildung, Ausbildung, Hochschulen und Studium in Israel bis hin zum evangelischen Fernstudium und der religionspädagogischen Online-Lernumgebung rpi-virtuell. In der Mitte zwischen den einzelnen Ständen befindet sich das Café Bildung. Hier können Sie sich verabreden, verweilen, ins Gespräch kommen und neue Leute kennenlernen. Koordinierendes Institut ist das Amt für kirchliche Dienste (AKD) in der EKBO.
Sehen wir uns im Café Bildung? Seien Sie herzlich willkommen!

Donnerstag, 25. Mai, 10:30-18:30 Uhr
Freitag, 26. Mai, 10:30-18:30 Uhr
Samstag, 27. Mai, 10:30-17:30 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 1.2, Stand D03/C15

Flyer mit weiterer Info zum Café Bildung


„Werkstatt Konfirmandenarbeit“
Die Konfirmandenarbeit ist mit dem Stand „Werkstatt Konfirmandenarbeit“ auf dem Markt der Möglichkeiten im Themenbereich 4 „Lebendiges Lernen“ vertreten. Die „Werkstatt Konfirmandenarbeit“ ist der Stand der Gemeinschaft der Beauftragten für Konfirmandenarbeit in der EKD. Alle Teamer*innen, Pfarrer*innen und alle, die Lust haben, können sich hier über Konfi-Arbeit austauschen, virtuelle Räume begehen und Infos und Ideen für die eigene Arbeit mitnehmen.

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 1.2, Stand D15


AKD Religionspädagogik am ALPIKA-Stand
Der Religionsunterricht ist mit dem Stand der Arbeitsgemeinschaft der Leiter*innen der pädagogischen Institute und katechetischen Ämter (ALPIKA) auf dem Markt der Möglichkeiten im Themenbereich 4 „Lebendiges Lernen“ im Café Bildung vertreten. An diesem Stand wird der Religionsunterricht in seinen unterschiedlichen Aspekten (beispielsweise Inklusion, Schulseelsorge uvm) von den dafür zuständigen Dozent*innen der verschiedenen religionspädagogischen Institute vorgestellt. Interessierte können sich über religionspädagogische Konzepte und Unterrichtsmaterialien informieren.

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 1.2, Stand C17


Seelsorge Aus-, Fort- und Weiterbildung
Die Seelsorge Aus-, Fort- und Weiterbildung (SAF) ist mit einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten im Themenbereich 2 „Kirche und Gemeinde – Ausbildungsstätten – Berufe in der Kirche“ vertreten.
Die SAF informiert über ihre vielfältigen Qualifizierungsmöglichkeiten für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seelsorge. Es können spielerisch einige unserer Lernmethoden ausprobiert werden, Videos zu unserer Arbeit angeschaut werden und vieles mehr. Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag, 25. Mai, 10:30-18:30 Uhr
Freitag, 26. Mai, 10:30-18:30 Uhr
Samstag, 27. Mai, 10:30-17:30 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 2.2, 2. Etage Bereich A, Standnummer 2.2-D14


AKD-Gemeindepädagogik: Godly Play – Gott im Spiel
Im Kinderzentrum können Sie „Godly Play – Gott im Spiel“ kennen lernen und erleben wie mit der Methode „Godly Play“ biblische Geschichten erzählt werden.

Freitag, 26. Mai, 11:00-18:00 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 2.2, Stand A01


Landesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familienbildung
Einladung an Familien mit kleinen Kindern und andere Expert*innen evangelische Familienbildung zu erleben: Spielecke, Thesen familienfreundlicher Kirche, Medienwandel.

Markt der Möglichkeiten
Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 1.2, Stand CO3


Zentrum Kirchentag Barrierefrei
Wir freuen uns auf Sie mit einem Café, Ausstellungen, Dolmetschervermittlung, Sportangeboten zum Probieren und Mitmachen und einem Kreativangebot. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Kirchentagsprogramm

Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 5.2b und Marshallhaus, Messegelände


Zentrum Kinder
Kinder und ihre Begleitpersonen sind herzlich eingeladen ins Zentrum Kinder.
Im Zentrum Kinder heißt es: Du siehst mich – ich sehe dich. Du wirst gesehen. Auf dich kommt es an. Drei Tage – mitten in Berlin. Kinder von hier und dort und überall – und du mittendrin.
Verrückte Spielorte und Erlebnisstationen, biblische Geschichten und Gottesdienste, Musik, Theater, Filme und kreative Angebote – auf all das dürfen sich die Kinder freuen.

25. – 27. Mai 2017, jeweils 9:30 bis 18:00 Uhr
Zentrum Kinder
rund um die Berliner Stadtmission (5 Gehminuten vom Berliner Hauptbahnhof)
Lehrter Str. 68, 10557 Berlin


Zentrum Jugend
Im und um das Tempodrom in Berlin Kreuzberg finden weit über 200 Einzelveranstaltungen aus dem Bereich der Jugendarbeit statt. Workshops, Gottesdienste, Konzerte, Aktionen und vieles mehr laden zum Mitmachen und Genießen ein. Ein besonderes Highlight wird die Gerüstkirche des Kirchenkreises Berlin Nord-Ost sein, ein lebendiger und visionärer Ort, an dem sich viele Initiativen der kirchlichen Jugendarbeit der EKBO einbringen werden.

25.-27. Mai 2017, ganztägig
Zentrum Jugend
Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin

Podiumsveranstaltung zum Thema „Glaube leben in der Öffentlichkeit“
am Freitag, 26.5. von 15:00-17:00 Uhr findet dort eine Podiumsveranstaltung zum Thema „Glaube leben in der Öffentlichkeit“ u.a. mit EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm und seinem Sohn Jonas, ebenso wie der Schauspielerin Anna Thalbach statt; moderiert von drei Jugendlichen der Landesjugendversammlung der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EJBO).

Die Workshops der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EJBO):

Bist du dabei? Ein Spiel für gerechte Teilhabe
Donnerstag, 25. Mai 2017, 12:30-13:30 Uhr
Tempodrom, Dressing Room 2, Möckernstr. 10, Kreuzberg

90 Minuten für sexuelle Vielfalt
Donnerstag, 25. Mai 2017, 17:00-18:30 Uhr
St. Lukas, 1. OG, Kleiner Saal, Bernburger Str. 5, Kreuzberg

Planspiel: Leben – Überleben – Ewiges Leben: Ein Ausflug in die Lutherzeit
Freitag, 26. Mai 2017, 14:00-16:30 Uhr
St. Lukas, 1. OG, Kleiner Saal, Bernburger Str. 5, Kreuzberg

Workshop: Meine Thesen? Deine Thesen? Barmer Thesen?
Samstag, 27. Mai 2017, 12:30-13:30 Uhr
St. Lukas, 1. OG, Kleiner Saal, Bernburger Str. 5, Kreuzberg

Planspiel: Entscheidung in der Lutherkirche heute
Samstag, 27. Mai 2017, 16:00-18:00 Uhr
Fanny-Hensen-Grundschule, Mehrzweckraum, Schöneberger Str. 23, Kreuzberg


Aktivitäten der AKD-Frauenarbeit auf dem DEKT 2017
Unseren Stand auf dem Markt der Möglichkeitenfinden Sie im Themenbereich 3 „Lebensführung und Zusammenleben“ unter dem Stichwort: Frauen – Männer – Lebensformen und mit dem Titel: Frauen – Ökumene – Berlin/Brandenburg. Den Stand leiten wir zusammen mit ökumenischen Kooperationspartnerinnen, u. a. Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche und Frauenseelsorge im Erzbistum Berlin.

Messehallen am Funkturm / ICC Berlin,
Messedamm 22, 14055 Berlin-Charlottenburg
Halle 4.2, Stand C08

Weitere Veranstaltungen unter Mitwirkung oder Mitplanung der AKD Frauenarbeit:

Zentrum Gender
Sehen und gesehen werden. Frauen gestalten Religion und Politik
Frauenmahl

In Kooperation mit: Frauenarbeit Ev. Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, Ev. Akademie zu Berlin, Ev. Frauen in Deutschland
ausschliesslich für Frauen
Prof. Dr. Dr. h. c. Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin, Berlin
Elif Medeni, Religionspädagogin, Wien/Osterreich
Dr. Ulrike Offenberg, Rabbinerin, Berlin
Prof. Dr. Dorothea Sattler, Theologin, Münster
Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses Synode Ev. Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
Gestaltung: Gabi Erne, Künstlerin, Marburg
Musik: Miriam Amer, Koranrezitatorin, Berlin,
Esther Hirsch, Kantorin Synagogengemeinde Sukkat Schalom, Berlin,
Flois Knolle-Hicks, Kirchenmusikerin, Groß Glienicke
Donnerstag 25. Mai 2017, 19:30-22:00
Kosmos, Saal 1, Karl-Marx-Allee 131A, Friedrichshain (532 • D9)

Workshop: Gender Games. Videospiele austesten und diskutieren
Svenja Anhut, Pädagogin, Computerspielemuseum, Berlin
Nina Kiel, Spielejournalistin und -entwicklerin, Düsseldorf
Freitag 26. Mai 2017, 10:30-13:00
Kosmos, Saal 7, Karl-Marx-Allee 131A, Friedrichshain (532 • D9)

Workshop: Verliebt in Gott – Eros in der Gottesbeziehung
Andrea Richter, Spiritualitatsbeauftragte, Berlin
Joerg Urbschat, Männerforum Nordkirche, Seevetal
Kosmos, Saal 5, Karl-Marx-Allee 131A, Friedrichshain (532 • D9)
Freitag 26. Mai 2017, 11:00-13:00

Feierabendmahl unterm Regenbogen
Gestaltung: Ev. Pfingstgemeinde, Berlin, Ökum. Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche, Berlin, Zentrum Regenbogen und Gender-Zentrum, Berlin
Musik: Queerubim, Nürnberg
Freitag 26. Mai 2017 19:00-20:30
Pfingstkirche, Petersburger Platz 5, Friedrichshain (646 C9)

Genderrolle rückwärts?
Geschlechterbilder vor und nach der Kölner Silvesternacht
Podium:
Dr. Katarina Barley MdB, Generalsekretarin SPD, Berlin
Kazim Erdogan, Psychologe, Initiator Projekt Aufbruch Neukölln, Berlin
Kubra Gumuşay, Journalistin und Bloggerin, Hamburg
Prof. Dr. Encarnacion Gutierrez Rodriguez, Soziologin, Giesen
Kennenlernen von Praxisprojekten: Aufbruch Neukölln, Berlin, Europaische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft, Berlin
Moderation: Dr. Helga Lukoschat, Vorsitzende Europaische Akademie
für Frauen in Politik und Wirtschaft, Berlin
Samstag 27. Mai 2017, 15:00-17:30
Kosmos, Saal 1, Karl-Marx-Allee 131A, Friedrichshain (532 • D9)

Workshop: Und wo bleibt die Lust? – Austausch für Frauen* zur Sexualität
ausschlieslich für Frauen*
Kristin Komischke, Sozialpädagogin Mädchengesundheitsladen, Stuttgart
Samstag 27. Mai 2017, 16:30-18:00 Uhr
Kosmos, Saal 5, Karl-Marx-Allee 131A, Friedrichshain (532 • D9)


Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen
Ein Filmgottesdienst zu Flucht, Glaube und Solidarität in Mexiko mit:
Hauke Lorenz, Filmemacher und Stephan Philipp, Pfarrer
Donnerstag, 25.Mai 2017 um 19:00 Uhr
Auenkirche, Gemeindehaus, Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin-Wilmersdorf
http://viacrucismigrante.com/


Du siehst mich … auf dem Weg zum Kirchentag
Anregungen für die Praxis
zur Vorbereitung auf den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017
Amt für kirchliche Dienste (Hg.)
Wichern Verlag, Berlin, 2016

AKD Arbeitshilfe

Zur Vorbereitung auf den Kirchentag 2017 hat das AKD diese Arbeitshilfe zusammengestellt. Darin enthalten ist eine Sammlung von Praxisformaten, die dazu einladen soll, sich mit der Kirchentagslosung zu beschäftigen. Mit der Arbeitshilfe können passende Angebote für verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen kirchlichen Praxisfeldern gestaltet werden, z. B. Andachten und Gottesdienste, Workshops, Kreativaktionen, Unterrichtseinheiten und Tagesveranstaltungen. Die Arbeitshilfe richtet sich an Mitarbeitende in der EKBO sowie in anderen Landeskirchen und soll bei der Einstimmung auf den Kirchentag 2017 unterstützen.

Die Arbeitshilfe liegt als Druckfassung vor. Bestellungen oder Nachbestellungen richten Sie bitte an das Büro der Kirchentagsbeauftragten der EKBO: kirchentag@ekbo.de oder Tel. 030/24344 – 350.

Arbeitshilfe hier herunterladen:
Du siehst mich … auf dem Weg zum Kirchentag (web optimiert, 4 MB)