Schwer­punk­te Jugend­ar­beit

Jugend­dank­op­fer 2018/19

- ein Gemein­sa­mes Pro­jekt der Evan­ge­li­schen Jugend der Evan­ge­li­schen Kir­che Berlin-Bran­den­burg-schle­si­sche Ober­lau­sitz und des Lan­des­ju­gend­kon­vents der Evan­ge­li­schen Kir­che in Mit­tel­deutsch­land.

Was Ist das Jugend­dank­op­fer?
Das Jugend­dank­op­fer ist eine Spen­den­samm­lung von Jugend­li­chen der Evan­ge­li­schen Jugend für ein gemein­nüt­zi­ges Pro­jekt. Es ist eine Akti­on von Jugend­li­chen für Jugend­li­che. So soll zum Aus­druck gebracht wer­den, dass wir als Jugend­li­che auch Jugend­li­che und Kir­chen in ande­ren Län­dern im Blick haben. Das Jugend­dank­op­fer ist ein Zei­chen unse­rer Mit­ver­ant­wor­tung für eine gerech­te Ver­tei­lung des Reich­tums unse­rer Erde. Das Spen­den­pro­jekt wird von Jugend­li­chen aus­ge­wählt.

War­um A New Dawn in the Negev?
In der Negev-Wüs­te in Isra­el sind Bedui­nen gezwun­gen in Städ­ten zu leben. Auf Grund ihrer ande­ren Lebens­ge­wohn­hei­ten sind sie die benach­tei­ligs­te Grup­pie­rung Isra­el. Sie sind sozi­al und kulu­rell iso­liert, es herr­schen Armut und Arbeits­lo­sig­keit, die Schul­ab­brech­quo­ten und Kri­mi­na­li­täts­ra­ten sind hoch.

Die Orga­ni­sta­ti­on »A new dawn in the Negev« will mit Bil­dung und Beglei­tung Fami­li­en, Kin­dern und Jugend­li­chen hel­fen, der Armut zu ent­kom­men. Dafü gibt es zwei Haupt­pro­jek­te:

  • Berufs­trai­ning - bei der Smart­pho­ne-Repa­ra­tur soll die hebräi­sche Spra­che erwor­ben wer­den, um selbst­si­cher auf­tre­ten zu kön­nen.
  • Musik­un­ter­richt - Kin­der bekom­men Zugang zu klas­si­scher Musik. Ziel: För­de­rung von Kra­ti­vi­tät, Aus­dau­er, Iden­ti­tät und Zuge­hö­rig­keit.

Das über­ge­ord­ne­te Ziel: Kom­pe­tent und selbst­si­cher tref­fen Jugend­li­che Ent­schei­dun­gen für das eige­ne Leben, gestal­ten es posi­tiv und wen­den sich von nega­ti­ven Ein­flüs­sen ab.

JDO18/19 Kar­te

Spen­den­kon­to
Kon­to­in­ha­ber: Kir­chen­amt der EKM
IBAN: DE07 3506 0190 1555 5490 12
BIC: GENODED1DKD
Bank: KD-Bank
Ver­wen­dungs­zweck: Jugend­dank­op­fer

Kon­to­in­ha­ber: Kon­sis­to­ri­al­kas­se Berlin
IBAN: DE27 5206 0410 0003 9060 00
BIC: GENODEF1EK1
Bank: Evan­ge­li­sche Bank
Ver­wen­dungs­zweck: 5211.00.2211JDO

Spen­den per SMS
3€ von Dir per SMS
mit Kenn­wort „Gib3 JDO” an 81190 sen­den.

» Die 3 kann durch eine belie­bi­ge Zahl zwi­schen 1 und 9 ersetzt wer­den und beti­telt somit den ent­spre­chen­den Spen­den­be­trag. Jeweils 0,17€ pro SMS gehen an den Mobil­funk­an­bie­ter, derv Rest­be­trag kommt dem Jugend­dank­op­fer zugu­te. Der Betrag wird über die Mobil­funk­rech­nung abge­rech­net.«

 

Wei­te­re Info zum Jugend­dank­op­fer
www.ejbo.de
www.evangelischejugend.de
E-Mail: jdo@evangelischejugend.de


Aus­kunft über wei­te­re aktu­el­le Schwer­punk­te in der Jugend­ar­beit ertei­len:

Kon­takt
Tho­mas Koch, Stu­di­en­lei­ter für Jugend­ar­beit (Berlin)
Tele­fon 030 / 3191 – 191
Fax 030 / 3191 – 100
E-Mail t.koch@akd-ekbo.de

Sil­ke Han­sen, Stu­di­en­lei­te­rin für Jugend­ar­beit (Bran­den­burg)
Tele­fon 030 / 3191 – 132
Fax 030 / 3191 – 100
E-Mail s.hansen@akd-ekbo.de

Sekre­ta­ri­at
Ilka Reu­ter
Amt für kirch­li­che Diens­te
Goe­thestr. 26-30
10625 Berlin
Tele­fon 030 / 3191 – 161
Fax 030 / 3191 – 100
E-Mail i.reuter@akd-ekbo.de