Koope­ra­tio­nen

Christ­li­cher Ver­ein Jun­ger Men­schen (CVJM)

 Mit einem Augen­zwin­kern geht die Rede: die Frau­en haben im CVJM – Christ­li­cher Ver­ein Jun­ger Män­ner -  aus den Män­nern Men­schen gemacht. Seit etwa 30 Jah­ren ist auch im Namen sicht­bar, dass sich der CVJM an alle jun­gen Men­schen wen­det, gleich­gül­tig wel­cher Her­kunft, wel­cher Reli­gi­on, wel­cher Staats­zu­ge­hö­rig­keit. In Deutsch­land arbei­tet der CVJM tra­di­tio­nell eng ver­bun­den mit der Evan­ge­li­schen Kir­che. Der CVJM-Gesamt­ver­band ist Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft der evan­ge­li­schen Jugend (aej). Im Bereich der EKBO befin­den sich 2 CVJM-Lan­des­ver­bän­de: das CVJM-Ost­werk und der CVJM-Lan­des­ver­band Schle­si­sche Ober­lau­sitz. Sie arbei­ten in unter­schied­li­cher Inten­si­tät mit Kir­chen­ge­mein­den, Kir­chen­krei­sen und der lan­des­kirch­li­chen Ebe­ne zusam­men. Der CVJM ist ein aner­kann­tes Werk der EKBO. Bei­de Lan­des­ver­bän­de sind in der Jugend­kam­mer der EKBO ver­tre­ten und arbei­ten in ver­schie­de­nen Gre­mi­en mit.

CVJM_Logo_fuer_Web

Ansprech­part­ner
Tho­mas Bren­del
Tele­fon 03581 400972
E-Mail brendel@cvjm-schlesien.de


Ver­band Christ­li­cher Pfad­fin­de­rin­nen (VCP)

Der Ver­band Christ­li­cher Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­der (VCP) ist ein Zusam­men­schluss von evan­ge­li­schen Mäd­chen und Jun­gen. Er ist offen für kon­fes­sio­nell anders- bzw. nicht gebun­de­ne Jugend­li­che. Erwach­se­nen bie­tet er selb­stän­di­ge Arbeits­fel­der. Über 47.000 Kin­der und Jugend­li­che gehö­ren unse­ren Grup­pen an, über 3.000 jun­ge Men­schen und Erwach­se­ne enga­gie­ren sich als ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Das Alters­spek­trum zieht sich von der Kin­der­stu­fe (7-10 Jah­re) über die Pfad­fin­de­rin­nen- und Pfad­fin­der­stu­fe (11-15 Jah­re) bis zu der Ran­ger/Ro­ver-Stu­fe (ab 16 Jah­re).

Ver­band Christ­li­cher Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­der Berlin Bran­den­burg
Der VCP Berlin-Bran­den­burg hat ca. 250 akti­ve Mit­glie­der, die sich auf 9 Stämme/Orte ver­tei­len. Die Grö­ße der Stämme/Orte ist sehr unter­schied­lich und schwankt daher zwi­schen 10 und 70 Mit­glie­dern. Ins­ge­samt sind fast 20 Grup­pen in den ver­schie­de­nen Alters­stu­fen vor Ort aktiv.

Akti­vi­tä­ten
Der Kern unse­rer Kin­der- und Jugend­ar­beit fin­det in den wöchent­li­chen Grup­pen­stun­den statt. Dabei tref­fen sich die Kin­der und Jugend­li­chen mit ihren Grup­pen­lei­tun­gen zum Spie­len, Bas­teln, Musi­zie­ren, Toben… Es wer­den natür­lich auch pfad­fin­de­ri­sche Tech­ni­ken wie Feu­er machen und Zel­te auf­bau­en geübt oder Fahr­ten und ande­re Aktio­nen vor­be­rei­tet. Im Som­mer fah­ren unse­re Stäm­me und Orte auf 2-3 Wochen dau­ern­de Fahr­ten und Lager, die sie in die unter­schied­lichs­ten Regio­nen Deutsch­lands oder Euro­pas füh­ren. Die­se Som­mer­fahr­ten wer­den für die Teil­neh­men­den zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis. Die Haup­te­vents des Lan­des sind das jähr­lich statt­fin­den­de Lan­des­pfingst­la­ger, als  Schu­lungs­high­light die Herbst­kur­se (sie­he auch Aus- und Wei­ter­bil­dung) sowie das Frie­dens­licht im Dezem­ber. Beim Pfingst­la­ger kom­men jedes Jahr unse­re Stäm­me und Orte zusam­men, um sich gemein­sam mit einem The­ma zu beschäf­ti­gen und dabei neue Erfah­run­gen zu sam­meln. Ein belieb­tes Ziel ist dabei unser Zelt­platz in Groß­zer­lang. Das Frie­dens­licht kommt jedes Jahr am 3. Advent aus Beth­le­hem und wird von Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­dern in der gan­zen Welt ver­teilt. Wir tra­gen das Licht gemein­sam mit unse­ren hie­si­gen Part­ner­ver­bän­den BdP und DPSG dann in Berlin und Bran­den­burg in unse­re Kir­chen­ge­mein­den und wei­te­re öffent­li­che Ein­rich­tun­gen.

Aus- und Wei­ter­bil­dung
Zur Aus- und Wei­ter­bil­dung ehren­amt­li­cher Mit­ar­bei­te­rIn­nen und Grup­pen­lei­te­rIn­nen ist im VCP Berlin-Bran­den­burg die Arbeits­grup­pe SchiBBB (Schu­lun­gen in Berlin und Bran­den­burg) ver­ant­wort­lich.
Inhalt­li­che Schwer­punk­te unse­rer Arbeit sind dabei die päd­ago­gi­sche und pfad­fin­der­spe­zi­fi­sche Aus- und Wei­ter­bil­dung der Teil­neh­men­den sowie poli­ti­sche Bil­dung und Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kon­flikt­ma­nage­ment.

Foto_Kinder

Kon­takt
VCP Lan­des­bü­ro
Goe­thestr. 26-30
10625 Berlin
Tele­fon 030-3191 - 113
Fax 030-3191 - 100
E-Mail buero@bbb.vcp.de


Evan­ge­li­sche Jugend­bil­dungs- und Begeg­nungs­stät­te Hirschluch

In Trä­ger­schaft von JuSeV (Jugend­hil­fe und Sozi­al­ar­beit Fürs­ten­wal­de e.V.) ist Hirschluch die Jugend­bil­dungs­stät­te der Evan­ge­li­schen Jugend Bran­den­burg. In viel­fäl­ti­ger Wei­se ver­steht Hirschluch sich als christ­li­chen Lern- und Erfah­rungs­ort. Unter­schied­lichs­te Men­schen haben hier die Mög­lich­keit, ande­ren Gene­ra­tio­nen, ande­ren Aus­drucks­for­men christ­li­chen Lebens, ande­ren Reli­gio­nen, Men­schen mit ande­ren Lebens­ent­wür­fen und der Natur zu begeg­nen.

Hirschluch ist eine Stät­te der Begeg­nung mit dem Wort Got­tes und es för­dert die Gemein­schaft von ins­be­son­de­re jun­gen Men­schen. Im beson­de­ren ist die Evan­ge­li­sche Jugend­bil­dungs- und Begeg­nungs­stät­te Hirschluch ein Ort christ­li­chen Lebens und ermu­tigt zu neu­en For­men christ­li­cher Spi­ri­tua­li­tät. Die male­ri­sche Lage Hirschluchs ermög­licht und erleich­tert natur­na­he Erfah­run­gen mit der Schöp­fung. Die in Hirschluch befind­li­che Jugend­bil­dungs­ar­beit initi­iert und unter­stützt die­se (christ­li­chen) Lern- und Erfah­rungs­pro­zes­se.

Weiher im Hirschluch

Wei­te­re Info unter www.hirschluch.de