Tag der Mit­ar­bei­ten­den Kin­der und Kir­che

Datum: 18.11.17

HEILIGES AUFSPÜREN – Ritua­le für die See­le
Dafür gibt es eine Defi­ni­ti­on“, sagt der Eine. „Es ist indi­vi­du­ell und lässt sich dar­um nicht defi­nie­ren“, meint die Ande­re. „Du fin­dest es nur in der Stil­le“, sagt Jene. „Es ist in tra­di­tio­nel­len Ritua­len der Gemein­schaft zu fin­den“, meint Die­ser.
Lässt sich das Hei­li­ge auf­spü­ren? Was ist hei­lig? Sind „das Hei­li­ge“
und „der All­tag“ ver­ein­bar? Gewinnt das Auf­spü­ren in Riten,
Ritua­len und Tra­di­tio­nen Gestalt? Stif­ten Ritua­le Gemein­schaft oder gren­zen sie aus? Was hilft der See­le, was hilft zum Leben?
Eine Aus­stel­lung mit 3 x 3 Objek­ten gibt Anlass, zu die­sen kon-tro­ver­sen Fra­gen gesprä­chig in Akti­on zu tre­ten.
„Hei­lig“, „Ritu­al“ und „See­le“ sind die Begrif­fe, die mit Bil­dern, Hal­tun­gen, Klän­gen, Moti­ven und vie­lem Ande­ren auf­ge­spürt wer­den dür­fen.
Krea­tiv und prak­tisch umsetz­bar für die Kin­der­grup­pe neh­men die Work­shops am Nach­mit­tag die­se Impul­se auf. Abge­run­det wird der Tag schwung­voll mit Musik, die zum Ent­span­nen, Zuhö­ren und Tan­zen ein­lädt. Johan­nes Rosen­stock & Band spie­len auf.

Fly­er - Tag der Mit­ar­bei­ten­den

Tages­ab­lauf
09:00 Ankom­men im Tagungs­haus
09:30 – 10:00 Andacht – Ulrich Hans­mei­er und Team
10:00 – 10:15 Ein­füh­ren­de Gedan­ken – Eröff­nung der Aus­stel­lung – Simo­ne Mer­kel
10:15 – 11:45 „Auf­spü­ren, was sein kann“ inter­ak­ti­ve Aus­stel­lung mit 3 x 3 per­for­ma­ti­ven Impul­sen zum Wei­ter­den­ken
Rund­gang mit Fra­gen, Gesprä­chen, Aktio­nen
11:45 – 12:00 Pau­se
12:00 – 12:45 „Auf­spü­ren, was blei­ben soll“ frag­wür­di­ge Erkennt­nis­se – wei­ter­füh­ren­de Gedan­ken
Impul­se im Ple­num – Simo­ne Mer­kel
12:45 – 13:45 Mit­tags­pau­se
13:45 – 14:40 Work­shop A (The­men 1-10) Work­sho­p­an­ge­bo­te sie­he unten
14:50 – 15:45 Work­shop B (The­men 1-10) Work­sho­p­an­ge­bo­te sie­he unten
15:45 – 16:00 Pau­se
16:00 – 17:00 Lyri­sche Tanz­mu­sik Johan­nes Rosen­stock & Band

Lei­tung: Simo­ne Mer­kel

Teil­nah­me­bei­trag: 20,-€ per Über­wei­sung; 25,-€ bei Bar­zah­lung
Über­wei­sen Sie Ihren Teil­nah­me­bei­trag bis zum 08. Novem­ber 2017 auf fol­gen­des Kon­to:
Kon­to­in­ha­ber: Kon­sis­to­ri­al­kas­se Berlin · Evan­ge­li­sche Bank (EB)
BIC: GENODEF1EK1
IBAN: DE27 5206 0410 0003 9060 00
Ver­wen­dungs­zweck: 5211.1430KS3200/3200.05-MA-NAME

Wich­tig: Ver­mer­ken Sie bereits in Ihrer Anmel­dung – schrift­lich oder über die Web­site des AKD – wel­che Work­shops Sie am Nach­mit­tag besu­chen wol­len.
Bit­te beach­ten Sie die Anga­be des voll­stän­di­gen und kor­rek­ten Ver­wen­dungs­zwecks.
Sie erhal­ten kei­ne Anmel­de­be­stä­ti­gung und kei­ne Rech­nung. Mit der Über­wei­sung des Teil­neh­mer­bei­tra­ges und dem Zah­lungs­ein­gang auf dem
ange­ge­be­nen Kon­to ist Ihre Teil­nah­me ver­bind­lich.
Eine Stor­nie­rung der Anmel­dung bedarf der Schrift­form und ist nur bis zum 08. Novem­ber 2017 mög­lich.
Nach dem 08. Novem­ber 2017 ist die Zah­lung des Teil­neh­mer­bei­tra­ges per Über­wei­sung nicht mehr mög­lich. Ger­ne kön­nen Sie dann Ihren Betrag vor Ort in bar ent­rich­ten.
Bei Bar­zah­lung vor Ort am Ver­an­stal­tungs­tag beträgt der Teil­neh­mer­bei­trag 25,00 Euro.

Ver­an­stal­tungs­ort: AKD Tagungs­haus; Goe­the­stras­se 26-30, 10625 Berlin

Kon­takt:
Ilka Reu­ter
Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­te­rin
Amt für kirch­li­che Diens­te
Fach­be­reich 3
Lebens­be­glei­ten­de Bil­dung und kirch­li­che Arbeit in den Gene­ra­tio­nen
Jugend­ar­beit und Arbeit mit Kin­dern der EKBO
Goe­thestr. 26-30, 10625 Berlin
3. Eta­ge - Zim­mer 311
Tel.: 030 – 31 91 161
Mail: i.reuter@akd-ekbo.de und Anmel­dung:

Anmel­de­for­mu­lar:

Vor­na­me (Pflicht­feld)

Nach­na­me (Pflicht­feld)

Strasse/Hausnummer (Pflicht­feld)

Post­leit­zahl (Pflicht­feld)

Ort (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

Tele­fon­num­mer (optio­nal)

Anmel­dung für die Work­shops:

Fol­gen­de Work­shops wer­den ange­bo­ten:

1 Zur Ruhe fin­den – die Stil­le spü­ren
Ute Fur­kert, Gemein­de­päd­ago­gin KK Berlin Nord-Ost

2 Gott hören – ritua­li­sier­te Spra­che in Geschich­ten und All­tag
Ulri­ke Labuhn, Dipl.-Sozial- und Gemein­de­päd­ago­gin; KK Berlin-Ste­glitz

3 Das Hei­li­ge im Bil­der­buch
Cor­ne­lia Oswald, Stu­di­en­lei­te­rin AKD Berlin

4 Ritua­le für den (Familien-)Alltag
Ber­na­det­ta Heymen, Gemein­de­päd­ago­gin; KK Berlin-Rei­ni­cken­dorf

5 Hei­li­ge Orte – hei­li­ge Zei­ten – Fes­te im Kir­chen­jahr
Annet­te Pet­zold, Gemein­de­päd­ago­gin; KK Tel­tow-Zehlen­dorf

6 Mit Kin­dern das Hei­li­ge in Lie­dern ent­de­cken
Cor­ne­lia Ewald, Lan­des­sing­war­tin der EKBO

7 Tan­zen ist träu­men mit den Füßen – leich­te medi­ta­ti­ve Tän­ze für Gro­ße und Klei­ne
Natha­lie Alt­nö­der, Dozen­tin für medi­ta­ti­ven Tanz Pots­dam

8 Hei­li­ge Momen­te – Got­tes­be­geg­nun­gen in bibli­schen Geschich­ten mit Egli-Figu­ren auf­spü­ren
Andrea Machan­de, Kurs­lei­te­rin Egli-Figu­ren; KK Berlin-Neu­kölln

9 Mit Kin­dern den Altar gestal­ten
Kor­du­la Döring – Mit­ar­bei­te­rin; KK Mit­tel­mark-Bran­den­burg

10 Krea­ti­ve Ide­en zu den Fes­ten des Kir­chen­jah­res
Andrea Pin­now, Mit­ar­bei­te­rin
KK Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf

Bit­te wäh­len sie zwei Work­shops aus:

Work­shop A 13:45 - 14:40 (The­men 1-10)

Work­shop B 14:50 - 15:45 (The­men 1-10)

Ihre Nach­richt (optio­nal)

  Anmel­de­be­din­gun­gen für AKD-Ver­an­stal­tun­gen
Ich bin mit den Anmel­de­be­din­gun­gen ein­ver­stan­den.

Die­sen Sicher­heits­code ein­ge­ben:
captcha