Studientag Glaubenskurse als geistliche Übungswege – entfällt-

Datum: 09.07.16

Wenn ich gewusst hätte, welch großer Freund in meinem Herzen wohnt, dann hätte ich ihn nicht so lange allein gelassen.“ (Teresa von Avila)

Dieser Studientag bietet die Möglichkeit, praktische Erfahrungen mit vier Glaubenskursmodellen zu machen, die zugleich geistliche Übungswege sind.Sie bereichern und verändern nicht nur die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sondern auch die Gemeinden, die sie durchführen.

Die vorgestellten Kurse:
Spiritualität im Alltag:
Einander aufmerksam und liebevoll zuzuhören, zu einer tragfähigen Gemeinschaft zusammenwachsen, den Gottesdienst und biblische Texte auf ihren Alltag anwenden und sich selbst als spirituelle Menschen begreifen, von Gott gerufen, geliebt und bevollmächtigt.

Ökumenische Exerzitien im Alltag:
Unter der Überschrift „Gott will dein Freund sein – Einübung in die Freundschaft mit Gott an der Hand Teresas von Avila“ haben die Erzdiözese München und Freising in ökumenischer Freundschaft mit dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis München  anlässlich des 500. Geburtstages Teresas einen Glaubenskurs verfasst. Der Dreh- und Angelpunkt der Erneuerungsimpulse Teresas ist eine Vertiefung und Verinnerlichung des christlichen Lebens durch das „Innere Beten“. Inneres Beten und geistliches Leben bedeuten für Teresa das Bemühen, im konkreten Alltag aus der Freundschaft mit Gott zu leben und so den Weg der Gotteinung zu gehen.

Hier bin ich. Ein geistlicher Übungsweg:
Wo bist du? Was suchst Du? Wer hat mich berührt? Wer ist er? Was muss ich tun? Unter diesen Leitfragen steht jeweils eine Woche dieses geistlichen Übungsweges, der Tag für Tag und Schritt für Schritt mit unterschiedlichen meditativen, gestalterischen und einem gemeinschaftlichen Element in diesem Kurs begleitet wird.

Warum glauben – und wie. Theologische Grundlegung und spirituelle Einübung ins Christentum:
Dieser Kurs verbindet eine Gebetsschule mit einem Glaubenskurs in Gestalt von Exerzitien im Alltag. Sie wollen helfen, Gott zu begegnen und Christus kennenzulernen. Der Kurs leitet zu einer vierwöchigen, täglichen Reflexion und betenden Verinnerlichung an.

Leitung:Jean-Otto Domanski, Pfarrer der Kirchengemeinde Tegel-Süd
Andrea Richter, Beauftragte für Spiritualität in der EKBO, Studienleiterin am AKD
Dr. Eckhard Zemmrich, Theologischer Referent in der EKBO

Gebühren: bzw. Teilnehmerbeitrag:  15,– € incl. Verpflegung

Termin:      Samstag, 09.07.2016

Veranstaltungsort: Paul Gerhardt Stift zu Berlin, Müllerstr. 56-58,13349 Berlin

Kontakt und Anmeldung: Sekretariat: Ariane Usche
Amt für kirchliche Dienste
Goethestr 26-30
10625 Berlin-Charlottenburg
Telefon: (303) 3191-215
Fax: (030) 3191-298
E-mail: gemeinde@akd-ekbo.de

Anmeldung bis zum 23.Juni 2016